Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 03.02.2017 in Allgemein


Die „Neuen“ laufen sich warm!

Die Zugriffszahlen sind am letzten Wochenende auf der Facebook-Seite der Oranienburger SPD wieder nach oben geschossen. Bilder und ein kurzer Text wurden von unserer Jahreshauptversammlung eingestellt. Viele Facebook-Freunde gratulierten den Gewählten und wünschten ein gutes Händchen für Oranienburg!

Am letzten Sonnabend stellte der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus seine Schwerpunkte für die kommende Bundestagswahl am 24. September 2017 vor. Auch der wiedergewählte Oranienburger SPD-Vorsitzende Dirk Blettermann lauschte dem Kandidaten. Sicher kann man Pedant sein und dem Kanzlerkandidaten vorwerfen, dass das Programm noch nicht ausgefeilt ist. Die Deutschen bescheinigen ihm jedenfalls Kompetenz, Sympathie und die Chance auch Kanzler zu werden. Und dass die SPD den Abstand zur CDU/CSU halbiert hat, spricht jedenfalls nicht dafür, dass die Sozis den falschen Kandidaten haben. Im neuen Deutschlandtrend vom Donnerstag sprechen sich 50 Prozent der Deutschen für Martin Schulz (SPD) als Kanzler aus, die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt auf 34 Prozent. Und abermals 50 Prozent wünschen sich, dass die nächste Bundesregierung SPD-geführt wird!

Das Verteilen der ersten Kandidatenbroschüre der SPD-Kandidatin Jennifer Collin erreicht seinen ersten Höhepunkt. Fast 20 fleißige Helfer nutzen ihren Rundgang, um auch mit den Menschen in Oranienburg in Kontakt zu kommen. Viele nette Gespräche wurden geführt um für die SPD-Kandidatin zu werben. Und da sagt noch einer, Wahlkampf macht keinen Spaß?   

In den letzten Wochen sieht man in der TURM-ErlebnisCity immer mehr Menschen aus Oranienburg, die sich wohl einen guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen haben. Jedenfalls treffen sich die Vorsitzenden der CDU-, und der SPD-Fraktion, Werner Mundt und Dirk Blettermann, zweimal in der Woche um sich für das laufende Jahr fit zu machen und vielleicht auch das eine oder andere Kilo los zu werden. Der erkrankte Baustadtrat Frank Oltersdorf, sonst Stammgast im TURM, muss wohl noch einige Wochen warten, bis die Schweißperlen wieder fließen. 

Am Mittwoch besuchte die SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin die Wirtschaftsjunioren der Stadt Oranienburg. Einige Wirtschaftslenker kannte sie noch aus ihrer Schulzeit. Neugierig waren die Junioren, wer ab Anfang 2018 im Schloss einziehen und Oranienburg weiterhin liebens- und lebenswert machen möchte.

Am Donnerstag traf Oranienburgs SPD-Landtagabgeordneter Björn Lüttmann Bundesarbeits-und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) in Potsdam zum Hochschuldialog „Zukunft der Arbeit – zwischen Start-Ups und Digitalisierung“. Die Jusos der Hochschulgruppe Potsdam haben zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Am heutigen Freitag laden die hiesigen Jusos zu ihrer monatlichen Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende der Oberhavel-Jusos, Felix Kretzschmar freut sich über eine rege Teilnahme. Wer Interesse hat, kommt um 19.30 Uhr in die Räume des Märkischen Sozialvereins e.V. in die Liebigstr. 4, Oranienburg!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Euer
Henri von Oranienburg     

 

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

21.02.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss
Stadt Oranienburg, Schlossplatz 1, Haus 1, Konferenzsaal

23.02.2017, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
Bürgerzentrum Albert-Buchmann-Str. 17, 16515 Oranienburg

28.02.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung SPD Oranienburg
Koferenzraum Stadtbibliothek, Schloßpl. 2

06.03.2017, 17:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Stadt Oranienburg, in der Orangerie im Schloßpark, Kanalstraße 26A

14.03.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

21.03.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

28.03.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

Alle Termine

Besucher:1502896
Heute:23
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

Ein Service von websozis.info