Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 10.02.2017 in Allgemein


1,5 Millionen Besucher!

Am letzten Sonnabend spielte der Oranienburger Handballverein OHC gegen VfL Fredenbeck. Um es vorauszunehmen. Die Oranienburger haben gewonnen (25:20). Inzwischen ist es schon Tradition, dass sich einige Lokalpolitiker einfinden, um die Heimmannschaft anzufeuern. Auch am Sonnabend konnte man SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin, die Stadtverordneten Meike Kulgemeyer und Dirk Blettermann von der SPD sehen. Auch Kollegen anderer Parteien waren vor Ort!

Man kann es drehen und wenden wie man will. Wir kommen nicht umhin mit Zahlen zu jonglieren. Der örtlichen Presse kann man entnehmen, dass die Mitgliederzahlen der SPD in den Ortsvereinen zurzeit steil nach oben gehen. Die Zugriffe zu den Onlinemedien der SPD nehmen ebenfalls stetig zu.  Da passt es, dass in diesen Tagen insgesamt 1,5 Millionen Menschen die Seite der oranienburg-spd.de aufgerufen haben. Nun läuft die Seite schon einige Zeit, aber schön ist die Zahl trotzdem. Ein Dankeschön dafür!

Am Sonntag wurden wieder jede Menge Kandidatenflyer von Jennifer Collin verteilt. Auch in Friedrichsthal. Dort traf sich am Montag die Kandidatin mit Herbert Wildgrube, einen bekannten Friedrichsthaler. Die „Aktion 1000 Türen“ läuft inzwischen sehr gut an.  Die erste Auflage der Flyer ist auch schon komplett verteilt, so dass weitere 3000 Exemplare nachgeordert werden mussten.

Das kommt davon, wenn man überall mitreden will… Trotz Erkältung war Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann in der vorletzten Woche viel unterwegs und schonte auch seine Stimmbänder nicht, prompt kam die Quittung: Seit einigen Tagen nun quält ihn eine Entzündung der Stimmbänder und lässt seine Stimme krächzen. Dementsprechend erlebte die Landespressekonferenz am Dienstag einen heiseren Gesprächspartner und nach den Terminen zu Wochenanfang wurde der Rest der Woche vorwiegend mit stimmschonender Büroarbeit verbracht. Guter Nebeneffekt: Es wurden endlich mal Dinge vom Schreibtisch gebracht, die dort schon länger auf Bearbeitung gewartet haben…

Die Malzer Sozialdemokraten waren schon immer etwas Besonderes. Sehr haben sie auf ihre Eigenständigkeit bestanden, als sie mit der großen Kreisstadt fusioniert wurden. Aber ein bisschen Selbstständigkeit schadet auch nichts. Zumal die Malzer Sozis schon kräftig für den Karneval proben. Und wie man Marga Schlag, Michael Richter und andere kennt, wird es wieder eine tolle Veranstaltung für die Einwohner des kleinsten Ortsteils Oranienburgs.

Seit der Bekanntgabe, dass Martin Schulz zukünftig die SPD führen wird und gleichzeitig für das Bundeskanzleramt kandidiert, überschlagen sich die Zustimmungswerte für die SPD, bis zu 9 Prozentpunkte in dieser Woche. Alle Parteien verlieren zugunsten der Sozialdemokraten. Auch in den Bundesländern ist der Trend ein Genosse. Völlig Fassungslos steht die politische Konkurrenz da und hofft, dass sich der Trend nicht bestätigt. Wer die Bilder von Merkel und Seehofer zu ihrem zweitägigen(!) Gipfel gesehen hat, der hat nicht nur gesehen, wie unwohl sich die Kanzlerin bei dieser Veranstaltung gefühlt hat. Jeder konnte sehen: Ich habe fertig!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Eure
Henriette von Oranienburg     

 

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

21.02.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss
Stadt Oranienburg, Schlossplatz 1, Haus 1, Konferenzsaal

23.02.2017, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
Bürgerzentrum Albert-Buchmann-Str. 17, 16515 Oranienburg

28.02.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung SPD Oranienburg
Koferenzraum Stadtbibliothek, Schloßpl. 2

06.03.2017, 17:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Stadt Oranienburg, in der Orangerie im Schloßpark, Kanalstraße 26A

14.03.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

21.03.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

28.03.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

Alle Termine

Besucher:1502896
Heute:23
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

Ein Service von websozis.info