Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 17.02.2017 in Allgemein

Oranienburger SPD – immer mit dabei!

Am letzten Sonntag traf sich in Berlin die Bundesversammlung. Ein Gremium, welches sich nur alle fünf Jahre trifft und ausschließlich dazu da ist, einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Das sich die GroKo zuvor auf Frank-Walter Steinmeier (SPD) verständigt hat, war jedem klar, dass es nur einen Wahlgang geben wird, bis dass der Kandidat die Mehrheit hinter sich versammelt hat. 931 Stimmen von 1253 Stimmen. Herzlich Glückwunsch Herr Bundespräsident, lautetet die Schlagzeile der Märkischen Allgemeinen am Montag. Dem schließen wir uns gerne an.

Aus Oberhavel nahmen auch zwei SPD-Mitglieder an dieser Veranstaltung teil. Beide aus sehr unterschiedlichen Gründen. Zum einen, Veltens Oberbürgermeisterin Ines Hübner (SPD), zum anderen Matthias Hennig (SPD), Lehnitzer Ortsvorsteher und stellvertretender SPD-Vorsitzender aus Oranienburg. Ines Hübner war Wahlfrau der brandenburgischen Delegation und wäre eingesprungen, wenn einer ein Wahlmann/eine Wahlfrau plötzlich erkrankt wäre. Matthias Hennig war dabei, um den Ablauf der Veranstaltung sicherheitstechnisch zu garantieren. Beide haben auf ihre Art dazu beigetragen, dass Oberhavel würdig vertreten war.

Am Montag reichte die Oranienburger SPD-Fraktion einen Antrag in die Stadtverordnetenversammlung, in der es um die künftige Essensversorgung der städtischen Schulen und Kindertagesstätten geht. In den letzten Monaten hat sich die „Schulessens-AG“  mehrfach getroffen und das Thema besprochen. Da der Entwurf des Antrages auch allen anderen Fraktionen zugegangen ist, kann man hoffen, dass sich alle dem Antrag anschließen werden und es ein gemeinsamer Antrag wird. „Wir Sozialdemokraten wollen jedenfalls jetzt Nägel mit Köpfen machen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Blettermann.

Am Mittwoch besuchte Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann gemeinsam mit Simona Koß, seiner SPD-Kollegin aus Märkisch-Oderland, in Oranienburg eine Germendorfer Kita, eine Unterrichtsstunde in der Comeniusschule in Oranienburg-Süd und die YOULAB, die in der TURM-ErlebnisCity stattfand. Am Ende des Tages konnten beide feststellen, dass die vielen geführten Gespräche ein Beitrag für unsere Demokratie waren.

Ab und zu muss auch mal, eine in die Jahre gekommene SPD-Homepage überarbeitet werden. Auch wenn sich die Zugriffe nach wie vor sehen lassen, kann es nicht schaden, dass ein frischer Anstrich auch seinen Wert hat. Und wie es bei „Renovierungsarbeiten“ so ist, gelinkt nicht alles auf Anhieb. So erging es auch Arne Probandt. Irgendwann hat das Chaos auf der Seite einen derartigen Zustand erreicht, dass überlegt wurde, die Seite abzuschalten. Doch Arne behielt die Ruhe. Und jetzt ist sie renoviert, aber noch lange nicht fertig!

Oranienburgs SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin besuchte am Donnerstag die Unterkunft für Wohnungslose in Oranienburg. Die Kandidatin schaute sich nicht nur um, sondern sprach auch mit einigen Bewohnern. Dass sich immer mehr junge Menschen unter den Bewohnern befinden, war die schlimme Erkenntnis. Die andere Erkenntnis war, dass alle ein Schicksal hinter sich haben, mit denen keiner tauschen will. Und alle möchten so schell als möglich wieder in ihre eigenen vier Wände!

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein schönes Wochenende,

Eure
Henriette von Oranienburg 

 

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

21.02.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss
Stadt Oranienburg, Schlossplatz 1, Haus 1, Konferenzsaal

23.02.2017, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
Bürgerzentrum Albert-Buchmann-Str. 17, 16515 Oranienburg

28.02.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung SPD Oranienburg
Koferenzraum Stadtbibliothek, Schloßpl. 2

06.03.2017, 17:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Stadt Oranienburg, in der Orangerie im Schloßpark, Kanalstraße 26A

14.03.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

21.03.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

28.03.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

Alle Termine

Besucher:1502896
Heute:23
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

Ein Service von websozis.info