Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 23.02.2018 in Allgemein

Messezeit in Oranienburg!

Zur 11. Handwerker- und Freizeitmesse in der Oranienburger TURM ErlebnisCity zeigten zahlreiche Schausteller ihre Produkte. Vereine und Verbände präsentierten sich und zahlreiche Prominente waren gekommen um der Messe ihre Aufwartung zu machen. Ob Landrat Ludger Weskamp (SPD) und der neue Oranienburger Bürgermeister, ob Kreistagsabgeordnete und Stadtverordnete der Stadt Oranienburg. Zahlreiche SPDler ließen es sich nicht nehmen ebenfalls dabei zu sein, u.a. Mareen Curran und Christian Studier aus Lehnitz. Arne Probandt präsentierte den Oranienburger Bürgergarten und Dirk Blettermann war am Sonntag für die Oranienburger Tierfreunde unter den Veranstaltern. Auch Oranienburgs Alt-Bürgermeister Hans Joachim Laesicke (SPD) schaute sich auf der Messe um. Kurz – eine gelungene Veranstaltung.

Letzten Sonnabend lud die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) zum Rundgang in die Clara-Zetkin-Gedenkstätte nach Birkenwerder ein. Zetkin lebte dort um 1930. Es waren Sozialdemokratinnen wie sie, die ab 1891 das Frauenwahlrecht forderten und 1918 durchsetzten. Über ein Dutzend Frauen aus ganz Oberhavel folgten der Einladung und starteten ganz euphorisch nach der tollen Führung durch Martina Dörnenburg ins Wochenende.

Am Montag fand die erste Hauptausschusssitzung in diesem Jahr statt. Als um 17 Uhr die Sitzung eröffnet wurde, war der Saal im Schloss zum Bersten voll. Die Germendorfer waren gekommen, um ihren Ortsvorsteher Olaf Bendin (SPD) den Rücken gegen die geplante Klärschlammverbrennungsanlage zu stärken.

In dieser Woche las man in den Oranienburger Zeitungen, dass die Kommunalaufsicht (Landkreis Oberhavel) der Stadt Hennigsdorf untersagte, zusätzliche Kredite zum Bau eines neuen Stadtbades aufzunehmen. Durch Oranienburg ging erst einmal ein großes Aufatmen. Denn schließlich wäre ein neues Schwimmbad eine direkte Konkurrenz zur Oranienburger Turm ErlebnisCity gewesen, wie es der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der TURM ErlebnisCity, Dirk Blettermann (SPD), bemerkte.

Zwei wichtige Entscheidungen sind diese Woche auf Landesebene für Oranienburg auf den Weg gebracht worden: Zum Einen hat Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) entschieden, dass der Gesetzentwurf zur vollständigen Übernahme der Kosten der Bombensuche durch den Bund erneut in den Bundesrat eingebracht wird. Zum Zweiten ist der Gesetzentwurf zur Kita-Beitragsfreiheit im Vorschuljahr auf dem Weg ins Parlament. Um rund 1000 bis 1300 Euro wird damit künftig eine Durchschnittsfamilie im Vorschuljahr ihres Kindes entlastet. Wenn das keine guten Nachrichten sind, findet auch unser Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann (SPD).

In der kommenden Woche, am 1. März, findet anlässlich des Internationalen Frauentages eine musikalisch-politische Veranstaltung im „Kellerkind in der Kalten Walze“ um 18 Uhr statt. Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann lädt unter dem Motto „starke Frauen – starke Wirtschaft in Oberhavel“ ein und hofft auf zahlreiche Gäste an diesem Abend. Der Eintritt ist frei.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende,

Euer
Henri von Oranienburg

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

19.06.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

26.06.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

28.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

02.07.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

03.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

04.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:98
Online:5

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

12.06.2018 17:16 Eine Analyse der Bundestagswahl 2017 – „Aus Fehlern lernen“
Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

12.06.2018 13:09 152 Millionen Kinder müssen arbeiten
Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. „152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen –

12.06.2018 13:07 Die westliche Welt kann sich auf Trump nicht verlassen
US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. „Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

12.06.2018 13:05 Das Sozialsystem muss für soziale Sicherheit sorgen
Interview mit Andrea Nahles auf Spiegel Online Die Fraktionschefin will „das Sozialsystem aufräumen und so gestalten, dass es seinen Zweck erfüllt: für soziale Sicherheit sorgen.“ Es laufe etwas schief, wenn Betroffene es als „Hindernislauf und Gängelung erleben, wenn sie an ihr Recht kommen wollen“. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.06.2018 11:17 Brauchen keine Steuersenkungen für Spitzenverdiener
Carsten Schneider kommentiert die Forderung des CSU-Landesgruppenvorsitzenden Alexander Dobrindt zur vollständigen Abschaffung des Solidaritätszuschlags. „Wir brauchen keine Steuersenkungen für Spitzenverdiener, sondern mehr netto vom brutto für die Leistungsträger des Alltags. Deshalb setzt sich die SPD-Fraktion für eine Entlastung bei den Sozialabgaben der unteren und mittleren Einkommen ein. Die Spitzenverdiener werden dagegen den Soli auch weiter

Ein Service von websozis.info