Collin auf niederländischen Spuren

Veröffentlicht am 04.09.2017 in Allgemein

Bürgermeisterkandidatin konkretisiert Idee des Holländischen Viertels

SPD- Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin empfing am Donnerstag, den 31. August eine „Niederländische Delegation“ in Oranienburg. Ben J. Sanders, Gemeinderatsmitglied und Fraktionsvorsitzender der lokalen Partei „Burgerbelangen Enschede“ sowie der Enschedener Ratskanzler Rolf Jongedijk besuchten die Kreisstadt, um sich über deren niederländische Wurzeln zu informieren. Außerdem haben sie sich zur Idee eines „Holländischen Viertels“ in Oranienburg mit Jennifer Collin weiter ausgetauscht.

Mit einem Duzend Bürgern unternahmen sie einen historischen Stadtspaziergang unter Führung von Bodo Becker, um sich über die niederländischen Einflüsse in der Oranienburger Stadtgeschichte zu informieren. Sie trafen unter anderem Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke, der sie im Schloss empfing und besuchten die Nicolaikirche.

Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin findet die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte wichtig: „Geschichte und Erinnerungen sind wichtige Bausteine unserer Identität. In diesem Bewusstsein können wir unsere Zukunft planvoll angehen. Deshalb möchte ich als Bürgermeisterin ein neues Stadtleitbild entwickeln und ein Holländisches Viertel errichten.“

 

Im Rahmen des Besuchs aus Enschede hat Collin Ihre Idee konkretisiert: „Ein Holländisches Viertel in Oranienburg soll unser historisches Erbe sichtbar machen. So können wir unsere Altstadt mit einem Stück Baukultur aufwerten und zugleich dringend benötigten, neuen Wohnraum schaffen. Dabei wünsche ich mir eine starke Bürgerbeteiligung bei der Quartiersentwicklung. Dazu schlage ich die Gründung eines Forums „Holländisches Wohnen und Leben“ vor.

 

Download Pressemitteilung

Berichterstattung MAZ

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

09.10.2017, 17:00 Uhr - 09.11.2017
Stadtverordnetenversammlung Stadt Oranienburg
in der Orangerie im Schloßpark

07.11.2017, 18:30 Uhr
Sitzung SPD Fraktion Oranienburg
Bibliothek, Schlossplatz 2

13.11.2017, 18:00 Uhr
Werkausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

14.11.2017, 18:00 Uhr - 13.11.2017
Bauausschuss Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

15.11.2017, 18:00 Uhr
Bildungsausschuss Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

16.11.2017, 18:00 Uhr
Sozialausschuss Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 02

20.11.2017, 19:00 Uhr
Ortsbeirat Zehlendorf
im Bürgerhaus, Alte Dorfstr. 23

20.11.2017, 19:00 Uhr
Ortsbeirat Friedrichsthal
euerwehrdepot, Keithstr. 1, Beratungsraum

20.11.2017, 19:00 Uhr
Ortsbeirat Schmachtenhagen
Gutshaus/Versammlungsraum, Schmachtenhagener Dorfstr. 33

21.11.2017, 18:30 Uhr
Sitzung SPD Fraktion Oranienburg
Bibliothek, Schlossplatz 2

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:33
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von websozis.info