Kein Castor durch Oranienburg

Veröffentlicht am 11.12.2010 in Kommunalpolitik

„Kein Castor durch Oranienburg!“

In einer gemeinsamen Erklärung sprechen sich die Sozialdemokraten und Grünen der Stadt Oranienburg gegen den möglicherweise bevorstehenden Transport von Atommüll durch die Oberhavel-Kreisstadt aus.

„Wir fordern die zuständigen Behörden auf, den Castor nicht auf einer Route durch Oranienburg fahren zu lassen“, heißt es in einer Erklärung, die Dirk Blettermann (SPD) und Heiner Klemp (Grüne) gestern herausgaben. Beide stehen der gemeinsamen Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung vor.

Aufgrund der Bombenproblematik komme es im städtischen Bereich ohnehin schon zu massiven Einschränkungen. Die Oranienburger könnten nun durch einen Castor nicht noch zusätzlichen Gefahren ausgesetzt werden. „Wir unterstützen die Forderungen des Bürgermeisters“, war das klare Votum in den Sitzungen der Ortsvereine beider Parteien.

Hans-Joachim Laesicke (SPD) hatte sich in einem Schreiben an den brandenburgischen Innenminister Dietmar Woidke (SPD) nachdrücklich dagegen ausgesprochen, einen Streckenverlauf durch die mit Blindgängern belastete Stadt ernsthaft in Erwägung zu ziehen. In diesem Zusammenhang erinnerte er an Aussagen des Spyra-Gutachtens. Danach könnten durch Erschütterungen Selbstdetonationen der vermutlich über 300 Bombenblindgänger, mit denen noch im Stadtgebiet zu rechnen sei, ausgelöst werden. Gerade der Oranienburger Bahnhof gehöre zu einem besonders gefährdeten Gebiet.

Dirk Blettermann
Fraktionsvorsitzender

Heiner Klemp
stellv. Fraktionsvorsitzender

Dieter Kohllöffel
SPD-Vorsitzender

Andreas Wiersma
stellv. Vorsitzender BÜ90/Grüne

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

22.01.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

25.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.01.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

30.01.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Bauausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

31.01.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Bildungsausschuss der Stadt Oranienburg
KiC Evangelisch-methodistische Kirche Oranienburg, Julius-Leber-Straße 26, 16515 Oranienburg

01.02.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sozialausschuss der Stadt Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 02, 16515 Oranienburg

06.02.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

12.02.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ortsbeirat Zehlendorf 
Bürgerhaus, Alte Dorfstr. 23, Oranienburg OT Zehlendorf

12.02.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ortsbeirat Schmachtenhagen 
Gutshaus/Versammlungsraum, Schmachtenhagener Dorfstr. 33, Oranienburg OT Schmachtenhagen

12.02.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ortsbeirat Friedrichsthal 
Feuerwehrdepot, Keithstr. 1, Beratungsraum, Oranienburg OT Friedrichsthal

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:4
Online:3

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

12.01.2018 11:23 Ergebnisse der Sondierungsgespräche
Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21 Sondierungsgespräche
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

08.01.2018 09:56 „Wir wollen das Leben der Menschen besser machen“
Andrea Nahles im Interview mit „Bild am Sonntag“ Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

08.01.2018 09:39 Statement von Lars Klingbeil nach dem ersten Tag der Sondierungsgespräche mit CDU und CSU.
Verfügbar auf Facebook

26.12.2017 20:37 „Wir brauchen weniger Hinterzimmer, mehr Parlament“
Interview mit Andrea Nahles im SPIEGEL Das Entscheidende bei den anstehenden Sondierungen mit der Union sind die Inhalte, sagt SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles. Im SPIEGEL-Gespräch fordert sie eine Reichensteuer und erläutert ihre Pläne für einen lebhafteren Bundestag. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info