"Ungleichheit, Zwangsheirat & Jungfrauenwahn“ – Wie gehen wir dagegen an?

Veröffentlicht am 17.02.2017 in Veranstaltungen

Im deutschen Grundgesetz ist die Gleichberechtigung von Männern und Frauen festgeschrieben, doch die Realität sieht häufig anders aus. Besonders Frauen aus islamisch geprägten Familien können auch in Deutschland oft nicht frei über das eigene Leben entscheiden.  Am 10. März 2017 findet zu diesem Thema die Veranstaltung „Ungleichheit, Zwangsheirat und Jungfrauenwahn – Wie gehen wir dagegen an?“ um 16.30 Uhr, im Oranienwerk in der Kremmener Straße 43 in Oranienburg, statt. Organisiert wurde die hochrangig besetzte Gesprächsrunde von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oberhavel Birgit Lipsky und dem Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche. Der Eintritt ist frei.

Auf der Veranstaltung wird der preisgekrönte Dokumentarfilm "Der Jungfrauenwahn" von Güner Yasemin Balci gezeigt. Anschließend findet eine Gesprächsrunde mit der Filmregisseurin Güner Yasemin Balci, Bundesverdienstkreuzträgerin Heidemarie Grobe von der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES und dem Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann statt. Gemeinsam soll hinterfragt werden, wie wir es schaffen, dass alle Frauen ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Björn Lüttmann kommentiert:
„Der Internationale Frauentag erinnert an den langen Weg zur Gleichberechtigung von Frauen. Noch heute gibt es viele Länder, in denen Frauen nicht die gleichen Rechte besitzen wie Männer. Frauen aus anderen Kulturen bleibt es auch in Deutschland oft verwehrt, wichtige Lebensentscheidungen wie Heirat, Familienplanung oder Berufswunsch selbst zu treffen.  Deshalb müssen die bei uns errungenen Rechte ständig verteidigt werden.“

Es wird darum gebeten, sich zur Veranstaltung anzumelden bei Birgit Lipsky per E-Mail Birgit.Lipsky(at)oberhavel.de oder per Telefon: 03301-601-137. Eine Anmeldung ist auch möglich bei Björn Lüttmann per E-Mail: bjoern.luettmann(at)spd-fraktion.brandenburg.de oder per Telefon: 03301-3978890.

 

Weitere Informationen

Güner Yasmin Balci

Balci wurde 1975 in Berlin-Neukölln geboren. Bis 2010 war sie Fernsehredakteurin beim ZDF, heute arbeitet sie als freie Autorin und Fernsehjournalistin. Ihre Bücher bauen auf den Erfahrungen ihrer langjährigen Arbeit mit Jugendlichen aus türkischen und arabischen Familien in Neuköllns sozialen Brennpunkten auf. Ihr Film "Der Jungfrauenwahn" wurde unter anderem mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet

 

 

 

 

 

 

 

Heidemarie Grobe

Seit 40 Jahren engagiert sie sich für die Rechte von Frauen. Für ihren Einsatz wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Seit 1982 ist sie bei der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES aktiv. Ihre thematischen Schwerpunkte sind Genitalverstümmelung, religiös- und traditionsbedingte patriarchale Gewaltformen wie Zwangsheirat, Gewalt im Namen der Ehre und die Beratung gefährdeter und bedrohter Mädchen.

 

 

Homepage SPD Oberhavel

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

18.04.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

20.04.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

24.04.2017, 18:00 Uhr
Werkausschuss

25.04.2017, 18:00 Uhr
Bauausschuss

26.04.2017, 18:00 Uhr
Bildungsausschuss

27.04.2017, 18:00 Uhr
Sozialausschuss

08.05.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

Alle Termine

Besucher:1502897
Heute:91
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

30.03.2017 16:02 Thomas Oppermann stellt Ergebnisse des Koalitionsausschusses vor
Der SPD-Fraktionschef erläutert, auf welche Vorhaben sich die Koalitionsspitzen nach einem Treffen geeinigt haben und wo es nicht möglich war. Bei der Prävention setzt sich die SPD-Fraktion durch. Videostatement von Thomas Oppermann auf spdfraktion.de

30.03.2017 12:00 Merkel und Unionsparteien zeigen ihr frauenfeindliches Gesicht
Zu den Ergebnissen des Koalitions-Ausschusses vom 29. März 2017 erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Elke Ferner: Wenn es um die Gleichstellung von Frauen und Männern geht, ist der Widerstand von CDU und CSU besonders groß – auch wenn es klare Vereinbarungen im Koalitionsvertrag gibt. Das Rückkehrrecht von Teilzeit zur vorherigen Arbeitszeit ist

30.03.2017 11:59 Martin Schulz zur Wahl im Saarland
Trotz einer deutlichen Aufholjagd ist die SPD nicht stärkste Kraft im Saarland geworden. „Wir haben das Ziel für diesen Abend nicht erreicht“, sagte SPD-Chef Martin Schulz am Sonntag. Zugleich bekräftigte er, in diesem Jahr einen Regierungswechsel in Deutschland erreichen zu wollen. „Das ist ein Langstreckenlauf, kein Sprint.“ Video mit Statement von Martin Schulz auf spd.de

26.03.2017 17:34 Das Zivilisationsprojekt Europa – 60 Jahre Römische Verträge
Anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge erklärt das Präsidium der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands: Europa ist eine einzigartige Idee von einem freien, gerechten und solidarischen Zusammenleben der Menschen und Nationen. Einem Zusammenleben, das auf Partnerschaft und gegenseitigem Respekt beruht. Und auf der Überzeugung, gemeinsam ein besseres Leben für die Menschen in Europa schaffen zu

25.03.2017 18:36 Otto Wels und die Lehren für unsere Demokratie
SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann erinnert an die Rede des Vorsitzenden der SPD-Reichstagsfraktion, Otto Wels, vor 84 Jahren und den Mut der 94 SPD-Abgeordneten, gegen das Ermächtigungsgesetz der Nazis zu stimmen. Auch heute seien Zivilcourage und Haltung notwendig, mit der die „oft schweigende, demokratisch gesinnte Mehrheit die laute, radikale Minderheit in die Schranken weisen muss.“ Zum vollständigen Beitrag auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info