Kolumne der Woche

Veröffentlicht am 24.11.2017 in Allgemein

Ein Oranienburger Trümmerhaufen!

Am vergangenen Wochenende fuhren die Oranienburger Delegierten Meike Kulgemeyer, Felix Kretzschmar, Björn Lüttmann und Dirk Blettermann zum Landesparteitag nach Potsdam. Von Vielen erwartet fand allerdings keine Abrechnung mit der Landespartei statt. Viel Harmonie war angesagt. Außerdem wurden die Preise für den innovativsten SPD-Ortsverein des Landes vergeben. Der Oranienburger Ortsverein teilte sich den ersten Platz mit dem Ortsverein Golßen-Schönwalde. Ganz stolz kehrten die Delegierten am Abend wieder zurück nach Oranienburg. 

Am Volkstrauertag fand auf dem Oranienburger städtischen Friedhof die zentrale Gedenkveranstaltung des Landkreises Oberhavel statt. Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann hielt die würdevolle Gedenkrede. Das geistliche Geleit sprach Herbert Weimar, Gründer des Christlichen Jugendzentrum Oranienburg, der Oranienburger Bürgermeister die Totengedenkrede. 

Am Dienstag hat sich die SPD-Fraktion getroffen, um den Haushalt 2018 zu diskutieren. Zuvor konnte sich der neugewählte Bürgermeister Alexander Laesicke der Fraktion vorstellen. Kurz und knapp erläuterte er seine Pläne für die nächsten Monate. Fraktionschef Dirk Blettermann versprach einen konstruktiven, offenen Umgang mit dem neuen Rathauschef!

Am Mittwoch hinterließ Oranienburgs scheidender Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke (SPD) einen Trümmerhaufen. Nein, keinen politischen! Es galt, das alte Heizhaus der alten Schule in Schmachtenhagen abzureißen. Ein langer Wunsch wurde dem Bürgermeister erfüllt. Mit einem großen Bagger hat er die Wände eingerissen. Augenzwinkernd kann man feststellen, dass nach dem Ausscheiden aus dem Amt ein neues Betätigungsfeld gefunden werden muss. Vielleicht hat Hansi Laesicke jetzt eins gefunden.

Am Mittwoch stellten Oranienburgs Sozialdemokraten der Öffentlichkeit zwei neue Anträge der Fraktion vor. Dass Politik etwas für die ganze Familie ist, sah man daran, dass Jennifer Collin und Mareen Curran ihre Kinder mitbrachten. Da Geschwisterkinder sehr unterschiedlich veranlagt sind, mussten die Mütter immer ein Auge auf ihre Sprösslinge werfen. Die Anzahl der Kleinkinder hat sich in den letzten Jahren immer weiter erhöht, so dass demnächst eine Kinderkrabbelgruppe der SPD-Fraktion gegründet werden müsste, stellte Orts- und Fraktionschef Dirk Blettermann fest.

Euer
Henri von Oranienburg

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

03.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

04.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

09.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

15.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:51
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von websozis.info