Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 10.08.2018 in Ortsverein

Heißer Sommer – in Oranienburg!

 

Am letzten Sonnabend fand in Oranienburg eine Veranstaltung zur Seenot-Rettung im Mittelmeer statt. Das Forum gegen Rassismus und rechte Gewalt rief zu einer Kundgebung auf, zu der viele kamen. Es wurde nicht nur eine Mahnwache gehalten, sondern auch einige Reden gehalten. Für die SPD sprach Vorstandsmitglied Arne Probandt eindringliche Worte zu den knapp hundert Teilnehmern.

Das hatte Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann sich so wohl nicht vorgestellt. Ausgerechnet die heißesten Tage des Jahres hatte er sich für den Start seiner „Sommertour“ ausgesucht. Bei 37-40 Grad unternahm er diese Woche zunächst Dienstag einen Praxistag bei der Oranienburger Tafel. Bereits bei seiner Einteilung zum Mitfahren bekam er sofort eine zweite Flasche Wasser in die Hand gedrückt. „Besser is´“, hieß es, während sich die Kollegin bereits ein nasses Handtuch in den Nacken legte. Noch wärmer war es dann am Mittwoch in der neuen Backstube von Katja Grünler-Erchinger. Doch ganz so heiß wie befürchtet, war es dann doch nicht, denn es gibt ein gutes Belüftungssystem und nicht zuletzt wird dort neuerdings sehr gutes Eis produziert, dass gekostet werden durfte. Am Donnerstagmorgen suchte der Abgeordnete gemeinsam mit Staatssekretärin Dr. Ulrike Gutheil und Bürgermeister Alexander Laesicke Sonnenschutz im Gebetshaus des Jüdischen Friedhofs. Der Grund der Zusammenkunft: Das Land fördert die Sanierung des Friedhofes mit rund 140 000 Euro. Gut angelegtes Geld, insbesondere vor dem geschichtlichen Hintergrund Oranienburgs und in Anbetracht einer wieder wachsenden jüdischen Gemeinde in der Stadt!

Die Sonne scheint in diesem Jahr so kräftig, dass wieder einige Superlative bemüßigt werden. Am Mittwoch allerdings war es dann soweit. Der Deutsche Wetterdienst meldete, dass an der Messstelle in Oranienburg 38,3 °Celsius gemessen wurde. Ein Rekord an diesem Tag für Brandenburg.

 

Am heutigen Freitag wird sich der Oranienburger SPD-Vorstand mit der Kommunalwahl 2019 beschäftigen. Der Vorsitzende Dirk Blettermann lud nach Malz, zu Vorstandsmitglied Marga Schlag ein. Und ordentlich wie sie ist, fragte sie per WhatsApp nach den Getränkewünschen. Von Bier, Weißbier bis zu Radler wurden die Wünsche angezeigt. Da das Wetter nach wie vor heiß bleibt, ist davon auszugehen, dass die Getränke auch alle werden.

 

 

Eine schöne Woche

 

Euer

 

Henri von Oranienburg     

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

15.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

30.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

05.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

10.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:93
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

12.10.2018 19:02 Oliver Kaczmarek und Ties Rabe: Wer Schulen zu politikfreien Räumen erklären will, hat nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert
In immer mehr Bundesländern organisiert die AfD Meldeportale zur Denunziation von Lehrkräften. Dazu erklären anlässlich der heutigen Tagung sozialdemokratischer Bildungspolitikerinnen und –politiker aus Bund und Ländern in Berlin Oliver Kaczmarek, MdB, Beauftragter des SPD-Parteivorstandes für Bildungspolitik und Ties Rabe, Koordinator der SPD geführten Länder in der Kultusministerkonferenz: Nur wer über Politik diskutiert und sich eine eigene Meinung

11.10.2018 22:19 Schädliche Dieselabgase am Arbeitsplatz begrenzen
EU-Institutionen einigen sich auf strengere Werte für Dieselabgase Am Donnerstag, 11.Oktober 2018, erzielten EU-Kommission, Europäisches Parlament und Europäischer Rat überraschend ein Übereinkommen bei der Revision für krebserregende Stoffe in Dieselabgasen. „In der Lagerhalle, beim Bergbau oder im Güterverkehr leiden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter gesundheitschädigenden Abgasen. Europa sorgt nun endlich für mehr Schutz am Arbeitsplatz. Das

09.10.2018 14:49 Europa-SPD fordert Konsequenzen aus UN-Klimabericht
Der Weltklimarat hat am Montag, 8. Oktober 2018, einen Bericht über die negativen Folgen der Erderwärmung veröffentlicht. Er geht darauf ein, welche zusätzlichen politischen Maßnahmen nötig sind, um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen. Im Weltklimavertrag wurde vereinbart, die Erderwärmung auf weit unter 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Der

09.10.2018 07:05 Der IPCC-Bericht macht überdeutlich: Wir haben keine Zeit zu verlieren!
SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch zum heute veröffentlichten Bericht des Weltklimarates und zum Hambacher Forst: „Wir müssen endlich die Wende schaffen.“ „Der IPCC-Bericht macht überdeutlich, wir haben keine Zeit zu verlieren. Wir müssen endlich in allen Sektoren die Wende schaffen. Die aktuelle Entwicklung beim Hambacher Forst bietet die Gelegenheit zur konstruktiven Entwicklung eines breiten gesellschaftlichen Konsens in der Kohlekommission. Es geht

09.10.2018 06:05 Aktivist aus Tschetschenien wird mit Václav-Havel-Menschenrechtspreis des Europarats ausgezeichnet
Zur Verleihung des Václav-Havel-Menschenrechtspreises des Europarates gratuliert die SPD-Bundestagsfraktion dem Preisträger und weist auf die schwierige Menschenrechtssituation in Tschetschenien hin. „Oyub Titiev, Vorsitzender des Memorial Human Rights Center in Tschetschenien, wurde heute der Václav-Havel-Menschenrechtspreis des Europarates verliehen. Der Europarat würdigt den unermüdlichen Einsatz für den Erhalt der Menschenechte in Tschetschenien. Oyub Titiev hatte die Leitung

Ein Service von websozis.info