Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 19.10.2018 in Allgemein

Vielfalt in Oranienburg!

Am Montag kam die Oranienburger Stadtverordnetenversammlung zusammen. Die Publikumsreihen waren außerordentlich gut gefüllt. Es musste also etwas Wichtiges auf der langen Tagesordnung stehen. Schnell stellte sich heraus, warum die meisten anwesend waren. Das Industriegebiet in Germendorf sorgt seit einigen Wochen für heftige Diskussionen. Dabei hat der Germendorfer Ortsvorsteher und Stadtverordnete Olaf Bendin (SPD) doch lange den Weg vorgegeben. Keine zusätzliche schmutzige Industrie nach Oranienburg.

 

Die Vielfalt der Oranienburger SPD brach sich am Montag wieder freie Bahn. Alle sozialdemokratischen Stadtverordneten griffen in die Debatten der SVV ein. Den Anfang machte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Judith Brandt zur Bombenproblematik in Oranienburg. In der Folgezeit griffen dann Meike Kulgemeyer, Matthias Henning, Burkhard Wilde, Stefan Westphal und Dirk Blettermann in die Debatte ein. Die „one-woman/ one-men-Show“ gibt es bei anderen, nicht bei den Sozis.

 

Großer Bahnhof am Dienstag in Oberhavel. Das brandenburgische Landeskabinett tagte in Oranienburg. Nach dieser Sitzung zog es die Minister in die Kommunen. Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) kam gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann, der örtlichen Stadtverordneten Meike Kulgemeyer nach Schmachtenhagen, um den Grundstein für den Neubau der Kita Bäkestrolche zu legen. Auch der Kandidat für den Schmachtenhagener Ortsvorsteher, Thomas Lehmann, freute sich sichtlich, dass es mit der örtlichen Infrastruktur weiter vorangeht.  

 

Am Dienstag lud Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann gemeinsam mit Kreis- und Stadtpolitikern nach Wensickendorf zum politischen Stammtisch ein. Rund 20 Bürgerinnen und Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, den Politikern auf den Zahn zu fühlen. Die beiden SPD-Kreis- und Stadtabgeordneten Judith Brandt und Dirk Blettermann, sowie SPD-Vorstandsmitglied Marei John-Ohnesorg diskutierten lebhaft mit. Am Ende wurden noch einige Arbeitsaufträge erteilt. Politik kann auch Spaß machen.

 

Am Mittwoch hat die BI Kontra Eierfabrik in Zehlendorf zu einer Zusammenkunft mit Kommunalpolitikern eingeladen. Höchsterfreut zeigte sich der anwesende SPD-Chef aus Oranienburg Dirk Blettermann, als die Vertreter berichteten, dass die Errichtung der Legehennenanlage in weite Ferne gerückt ist. Stadt und Kreis haben sich in ihrer Stellungnahme an das Landesumweltamt eindeutig gegen die Errichtung der Eieranlage positioniert.

 

Wie sicher fühle ich mich in Leegebruch? Zur Diskussion dieser spannenden Frage mit Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) hatte die SPD Leegebruch am Mittwoch eingeladen. Im regen Austausch mit den rund 50 Gästen ging es um die gute Sicherheitslage in Leegebruch, Wünsche an die örtliche Polizei sowie die Möglichkeit der Schaffung einer Sicherheitspartnerschaft. Annemarie Reichenberger, die Kreistagsabgeordnete aus Leegebruch und Björn Lüttmann, der örtliche Landtagsabgeordnete freuten sich über eine gelungene Veranstaltung. 

 

Euer
Henri von Oranienburg

 

Für Sie im Landtag

Besucher:1502898
Heute:99
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von websozis.info