Die wöchentliche Kolumne

Veröffentlicht am 30.11.2018 in Allgemein

Nachhilfe ist angesagt!

 

Oberhavels SPD bestimmte am letzten Samstag ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Landtagswahl und Kreistagswahl am 26.5.2019! Björn Lüttmann soll es gelingen, für die Menschen in Oranienburg das Direktmandat für die SPD zu verteidigen. Einstimmig wurde er gewählt. Für die Landesliste zur Landtagswahl wählten die Delegierten Jennifer Collin.

Für die Kreistagswahl des Landkreises Oranienburg/Leegebruch kandidieren Dirk Blettermann, Judith Brandt, Annemarie Reichenberger, Felix Kretzschmar, Martin Vater, Michael Richter, Monika Schubert, Stefan Westphal, Udo Neumann, Burkhard Wilde, Kerstin Wendt, Matthias Hennig, Jochen Reißig, Hartmut Pohland, Jennifer Collin und Meike Kulgemeyer.

Auch wurde am Samstag ein neuer Vorstand für die SPD Oberhavels gewählt. Für Oranienburgs SPD kandidierten erfolgreich Meike Kulgemeyer und Udo Neumann. Sie vertreten nun Oranienburgs SPD im Unterbezirksvorstand!

In der letzten Woche kaufte der Lehnitzer Ortsvorsteher Matthias Hennig bei REWE ein. Nachdem er seinen Einkauf ins Auto gebracht hat, wollte er seinen Einkaufswagen wieder an den Stellplatz zurückfahren. Dort angekommen fragte ihn eine ältere Dame, ob sie den „Einkaufchip“ tauschen wollen. Dabei drückte sie ihm ein Chip in die Hand, der eindeutig politisch zugeordnet werden konnte. Natürlich wurden die Chips getauscht. Allein schon deshalb, weil ein AfD-Chip somit aus dem Verkehr gezogen werden konnte.

Am Montag im Hauptausschuss wurde wieder viel diskutiert. Ein Dringlichkeitsantrag der SPD-Fraktion sorgte für eine lange Debatte. Dabei ging es um die Kosten, die den Anwohnern auferlegt werden müssen, wenn die entsprechende Straße aus- oder neugebaut werden muss. Nun ist die Diskussion nicht neu, allerdings will der Landesgesetzgeber eine neue Regelung schaffen. Dass nun allerdings die CDU-Kandidatin aus Oranienburg, Nicole Walter-Mundt, nach ihrer langen Tätigkeit in der Kommunalpolitik, wie sie immer betont, den Unterschied zwischen Erschließungsbeiträgen und Straßenausbaubeiträgen nicht kennt, griff die Oranienburger SPD gerne auf. Kurzerhand bot die SPD der Kandidaten süffisant „Nachhilfeunterricht“ zu diesem Thema an, wie die stellvertretende Vorsitzende der SPD, Jennifer Collin, schrieb.

In dieser Woche erinnerte die brandenburgische SPD an Regine Hildebrandt, die unvergessene frühere Sozialministerin des Landes. Auch Jennifer Collin, die ASF-Vorsitzende aus Oberhavel postete ein „Unvergessen“. Was vielfach als Floskel bezeichnet wird, gilt für Regine keinesfalls.

Am kommenden Mittwoch, den 5. Dezember 2019 um 19 Uhr, geht es für Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann, zum nächsten politischen Stammtisch. Diesmal geht es nach Schmachtenhagen, in den Gasthof „Niegisch“. Und natürlich werden ihn auch diesmal Kommunalpolitiker aus Kreis und Stadt begleiten. Dazu in der nächsten Kolumne mehr.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und eine schöne Adventszeit,

Euer

Henriette von Oranienburg

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

10.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:91
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

Ein Service von websozis.info