Antrag der SPD Fraktion

Veröffentlicht am 15.03.2016 in Ratsfraktion

Aufwertung der Badestellen am Lehnitzsee & Grabowsee

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, bis zum Januar 2017 zu prüfen, wie die Aufwertung der Bade- und Erholungsbereiche am Lehnitzsee – namentlich der„Weiße Strand“ im OT Lehnitz und der Badestelle auf der Oranienburger Seite, Nähe Rüdesheimer Straße und der Badestelle am Grabowsee erfolgen kann. Für den Lehnitzsee soll das Konzept auf der von der Verwaltung im Jahr 2006 in Auftrag gegebenen „Entwicklungskonzeption Lehnitzsee“ basieren.

Neben dem vorliegenden städtischen Konzept sollen folgende Punkte ergänzendbetrachtet werden:

  • Entkrautung der gekennzeichneten Badebereiche
  • Installation neuer Mülleimer oder die Entleerung auch an Wochenenden/Feiertagen während der Badesaison
  • Anlage von (Wasser-) Spielgeräten für verschiedene Altersklassen
  • die Prüfung von offiziellen Feuerstellen für Lagerfeuer
  • Anlage eines Beachsoccerfeldes
  • die Anlage eines separaten Hundebadestrandes
  • Beteiligung der Öffentlichkeit
  • Einbeziehung der im Jugendforum für die Badestellen eingebrachten Ideen
  • Prüfung der Inanspruchnahme von Fördermöglichkeiten

 

Als Ergebnis des Verfahrens sollen neben den genauen Maßnahmen auch einZeit- und Finanzierungsplan erarbeitet werden.

Begründung:

Der Lehnitzsee und der Grabowsee sind in den Sommermonaten diebedeutensten Naherholungsgebiete Oranienburgs. An heißen Tagen nutzen hunderte Einwohner unserer Stadt und auch Touristen die drei oben genannten Badestellen für einen Sprung ins kühle Nass. Die Stadt hat in den vergangenen Jahren deutlich an Attraktivität hinzugewonnen, unter anderem durch die Anlage von neuen Sport- und Spielanlagen sowie durch touristische Angebote wie den Radweg „Berlin-Kopenhagen“, der direkt am Lehnitzsee und Grabowsee vorbeiführt. Das Baden an den offiziellen Badestellen des Lehnitzssees wird derzeit durch die zunehmende Verkrautung der Uferzonen, durch die Gefährdung durch Steine und teilweise durch Abfälle beieinträchtigt. Vergleichbares gilt auch für die Badetelle am Grabowsee, an dem noch weniger öffentliche Infrastruktur vorhanden ist. Es ist deutlich, dass die Anlagen an den offiziellen Badestellen dem Anspruch der Gäste nicht länger genügen.

An den Badestellen gibt es zu wenig Müllbehälter, wodurch die Müllbeseitigung, besonders an den Wochenenden, zu einem Problem wird. Dies führt dazu, dass die Liegeflächen gerade beim Aufkommen von Wind vermüllt werden. Auch locken die Abfälle Ratten und andere Tiere an.

Zudem sind auch die Anwohner von dieser Situation betroffen.

Die Anlage von Beachvolleyballfeldern und eines Beachsoccerfeldes sollte geprüft werden, da sich beide Sportarten in den vergangenen Jahren zu einem populären Sport entwickelten. Zudem haben beide Sportarten einen deutlichen Erholungswert.

Die Anlage von ein oder zwei offiziellen Feuerstellen am Rande der Strände soll die ohnehin stattfindenden Lagerfeuer in geordnete Bahnen lenken und die vor allem jüngeren Teilnehmer aus der „Illegalität“ holen. In diesem Zusammenhang müssen entsprechende Auffangbehälter für Aschen und Brandrückstände bereitgestellt werden. Wie das Jugendforum ergeben hat, sind eine Mehrheit der Oranienburger Jugendlichen an Ordnung und Sauberkeit interessiert.

Durch die Einbeziehung der im Jugendforum entwickelten Ideen für die Badestellen wird den Jugendlichen gezeigt, dass ihre Ideen ernst genommen und auch in aktives Handeln umgesetzt werden. Auf diesem Weg kann das Interesse an demokratischen Entscheidungen und Beteiligungsverfahren erhalten und unter Umständen sogar noch gesteigert werden.

All diese Maßnahmen können in Übereinstimmung mit den Bemühungen der Stadt gesehen werden, Oranienburg als Stadt am Wasser erlebbar zu machen.

 

Dirk Blettermann

Fraktionsvorsitzender

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

03.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

04.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

09.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

15.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:46
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von websozis.info