Energieversorgung von öffentlichen Gebäuden

Veröffentlicht am 16.04.2011 in Kommunalpolitik

Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 16.04.2011:

Oranienburg ohne Atomstrom

SPD-Grüne-Fraktion will Energieversorgung von öffentlichen Gebäuden umstellen

ORANIENBURG Die Sozialdemokraten und Grünen in Oranienburg wollen raus aus der Atomenergie. Ein entsprechender Antrag der gemeinsamen Fraktion soll demnächst in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht werden. „Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen“, sagt Fraktionsvorsitzender Dirk Blettermann. Man könne vom Bürger nichts verlangen, woran man sich selbst nicht halte, so der SPD-Politiker.

Wann genau die Umstellung der Stromversorgung vorgenommen werden soll und wie stark der Anteil an regenerative Energiequellen sein wird, bleibt offen. „Es wird nicht von heute auf morgen gehen“, weiß Blettermann. Laufende Verträge würden dies nicht zulassen. In den nächsten fünf bis zehn Jahren wolle man jedoch alle öffentlichen Einrichtungen atomstromfrei betreiben.

Grünensprecher Jörg Roitsch hatte Anfang des Monats noch bezweifelt, dass es dafür eine tragfähige Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung geben würde. Dirk Blettermann gibt sich hingegen zuversichtlich. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es große Probleme gibt“, sagt er. Immerhin würden auch Konservative, Liberale und Linke eine atomstromfreie Versorgung befürworten.

Die Fraktion von SPD und Grüne will außerdem die Verwaltung damit beauftragen, ein Energiesparkonzept zu erstellen und Möglichkeiten zur Erzeugung regenerativen Stroms innerhalb der Stadt zu prüfen. So könnten Solaranlagen auf Dächern eingeplant werden, wenn öffentliche Gebäude neu eingedeckt oder gebaut werden. „Ich denke dabei zum Beispiel an den geplanten Neubau der Comenius-Grundschule“, sagt Blettermann. ab

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

03.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

04.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

09.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

15.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:47
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

07.07.2018 07:15 Europa braucht diese Beteiligung
Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. „Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender

06.07.2018 21:12 Gesündere Lebensmittel statt Hightech-Food
Anlässlich des heutigen Verbändetreffens im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zur nationalen Reduktionsstrategie hat die SPD-Bundestagsfraktion dazu Anforderungen erarbeitet. Klar ist: Wir brauchen keine langwierigen neuen Produktentwicklungen. Weniger Zucker, Fett und Salz sind längst machbar. „Bereits heute sind Lebensmittel auf dem Markt, die mit weniger Zucker, Fett oder Salz auskommen. Ein Vergleich häufig gekaufter Lebensmittel des

Ein Service von websozis.info