Kurt Beck und Matthias Platzeck in Oranienburg

Veröffentlicht am 11.08.2008 in Allgemein

Deutschland Dialog:
Nah bei den Menschen

Hier die ersten Fotos der Veranstaltung mit Kurt Beck und Matthias Platzeck in der Orangerie am 11.08.2008:


Oranienburger Kandidaten zur Kommunalwahl zusammen mit Kurt Beck

Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 12.08.2008:

Kurt Beck und Matthias Platzeck stellten sich schwitzend den Fragen besorgter Oberhaveler

ORANIENBURG - Kurt Beck schwitzt und strahlt. Gerade hat der Parteivorsitzende der SPD sein Sakko ausgezogen. Der Pfälzer freut sich, „dass trotz tropischer Temperaturen“ so viele Leute den Weg in die Orangerie statt in den Garten gefunden haben.

„Wir bewegen uns zwischen Inspiration und Transpiration“, ergänzt Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck. Tatsächlich war die Orangerie in Oranienburg trotz der Schwüle gestern rappelvoll. Viele mussten stehen. Anlass war die so genannte „Deutschland-Dialog“-Kampagne „Nah bei den Menschen“. Die Politiker wollen wissen, wo bei den Leuten der Schuh drückt.

Zunächst hielt Beck einen gut einstündigen Monolog über soziale Gerechtigkeit. Dann standen beide den Anwesenden Rede und Antwort.

Jeder konnte eine Frage auf eine Karte schreiben. Die wurde von einem Moderator eingesammelt und vorgelesen. Auch die Fragen, die an diesem Abend keine Erwähnung fänden, würden nachträglich beantwortet, versichert der Helfer. Viele sorgen sich um den eigenen Geldbeutel, aber auch um Außenpolitik.

Eine Frau klagt über zu wenig Lohn. Bei Beck rennt sie offene Türen ein. Ein Mindestlohn muss her, sagt er. Den solle jedoch nicht der Staat, sondern eine unabhängige Kommission aus Sozialpartnern und Wissenschaftlern festlegen. Beck: „Für anständige Arbeit muss es anständigen Lohn geben.“

Andreas W. aus Oranienburg ärgert sich über zunehmenden Rechtsextremismus. Platzeck verweist auf vorbeugende Aktionen in Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen. Sie richteten sich gegen die furchtbaren Wahnbilder in den Köpfen. Nach einem Zeitzeugengespräch mit einem Ex-Häftling aus dem KZ Sachsenhausen mache ein 14-Jähriger Schüler jedenfalls nicht mehr so schnell flapsige Bemerkungen, so Platzeck.

Ein Mann fragt, wie die Regierung mit einem möglichen US-Präsidenten Barack Obama umgehe. Der habe für Afghanistan mehr Bundeswehreinsätze gefordert.

„Wir nehmen unsere internationalen Verpflichtungen bereits wahr“, sagt Beck. Kampfeinsätze lehnt er, wie einst Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, ab.

Von einem Zwischenrufer lassen sich die Politiker nicht aus der Ruhe bringen. Der Mann hatte einen Spitzensteuersatz von 95 Prozent gefordert und lautes Gelächter geerntet. (Von Fritz Hermann Köser)

Weitere Fotos hier:


auf dem Podium: Martin Witt, Matthias Platzeck und Kurt Beck


Blick in den sehr gut gefüllten Saal


Kurt Beck und Holger Mücke im Interview


Kurt Beck auf dem Weg zum nächsten Termin

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

26.06.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

28.06.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

02.07.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

03.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

04.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

18.09.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

09.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:10
Online:1

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von websozis.info