Veranstaltung der SPD in Lehnitz

Veröffentlicht am 21.03.2014 in Allgemein

Artikel aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 21.03.2014:

157 Antworten auf Lehnitzer SPD-Umfrage

Wo drückt der Schuh?

Matthias Hennig (36), Yvonne Lehmann (36), Bodo Becker (65), Stefan Hübner (41), Arne Probandt (30) und Mareen Curran (27) sind die Listenkandidaten der Lehnitzer SPD für die Kommunalwahl im Mai. Mit erheblichem Aufwand haben sie Lehnitzer Bürger befragt, wo sie der Schuh drückt, wo es zwickt und zwackt oder wo dringender Handlungsbedarf besteht.

 

von links: Matthias Hennig, Yvonne Lehmann, Stefan Hübner, Arne Probandt, Mareen Curran, Bodo Becker (Foto: SPD Oranienburg)

 

Lehnitz. Die Frage nach dem drückenden Schuh brachte das SPD-Sextett auf die Idee, die Meinungen der Bürger in Schuhkartons beim Bäcker und in der Physiotherapie einzusammeln. Es wurden Fragebogen an die 1520 Haushalte verteilt. Am Donnerstagabend sagten die Initiatoren der Umfrage während einer gut besuchten Auswertung mit Bürgern in der Lehnitzer Schul-Aula danke für 157 Antworten. Darunter befand sich auch ein handgeschriebener Brief einer 75-jährigen Lehnitzerin. Sie empfindet, dass ihr grüner und ruhiger Ort lebenswert ist. Er sollte so für Jung und Alt erhalten bleiben. Unter anderem will die Seniorin, dass nur kranke oder große Bäume, die Licht schlucken, gefällt werden dürfen. Es sollten auch Parkmöglichkeiten geschaffen werden, damit Kraftfahrer auf der Friedrich-Wolf-Straße nicht mehr Slalom fahren müssen. Und schließlich beklagt sie auch die geplante Windräder auf dem Ex-Militärgelände.

 

Yvonne Lehmann moderierte die Auswertung der Bürgerwünsche und Hinweise. Auf den Wunschzetteln schätzen 133 Lehnitzer die Natur, 73 die Infrastruktur und 54 die Kulturangebote. Als Mangel empfinden 131 Bürger die Versorgung, 110 die Verkehrsanbindung besonders nach Oranienburg, und elf befinden, dass die Hundebesitzer nicht verantwortungsvoll handeln. Fast zu gleichen Proportionen gibt es Verbesserungsvorschläge für Verkehr und Natur. Das reicht von Parkverboten, Ampeln, Verkehrskontrollen, Gehwegen, Laub- und Winterdienst, Straßenbau sowie kontrollierten Baumfällungen bis zu Bebauungsmodalidäten und den Verzicht auf Windräder. Übrigens, nur ein geringerer Teil der Befragten lehnt eine Asylbewerberunterkunft in der ehemaligen Märkischen Kaserne ab.

Die SPD-Kandidaten für den Ortsbeirat mit einem Durchschnittsalter von 39 Jahren streben einen dynamischen Generationswechsel an. Mareen Curran ist mit 27 Jahren die Jüngste. Übereinstimmend sehen die alteingesessenen wie zugezogenen Kandidaten, dass es in Lehnitz in Punkto Infrastruktur Luft nach oben gibt. Das gilt für die Schulerweiterung, die auf Initiative von Landrat Karl-Heinz Schröter mit dem Perleberger Schulamt beraten werden wird. Es geht auch um die Kapazitätserweiterung der Kita, die Verbesserung der ärztlichen Betreuung oder eine effektivere Verkehrsanbindung nach Oranienburg.

In Anwesenheit der stellvertretenden Oranienburger Bürgermeisterin Kerstin Kausche machten die SPD-Wahlkandidaten deutlich, dass sich mit dem bevorstehenden Einzug von Asylbewerbern in die ehemalige Kaserne alle benannten Probleme verschärfen würden. Als positiv sehen sie, dass man daraufhin die Lösungen mit höherer Priorität angehen müsse. Das heißt auch, dass die SPD-Genossen in ihrem Programm darauf orientieren werden, dass der künftige Ortsbeirat den Handlungsdruck gegenüber der Stadtverwaltung und den zuständigen Gremien erhöhen wird. Zum Thema Asylunterkunft wollen die Wahlkandidaten die Bürger besser informieren, einbeziehen und mit Transparenz Akzeptanz schaffen.

Von Hajo Eckert

 

http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Wo-drueckt-der-Schuh

 

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

27.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

08.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

09.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

15.10.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

25.10.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg
TURM ErlebnisCity, Konferenzsaal, Oranienburg

29.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Vorstandssitzung SPD Oranienburg
SPD Bürgerbüro, Bernauer Straße 52, Oranienburg

30.10.2018, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Fraktionssitzung der SPD Oranienburg
Bibliothek, großer Beratungsraum, Schlossplatz 2, 16515 Oranienburg

05.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Werksausschuss der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

10.12.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg
Orangerie im Schloßpark

Alle Termine

Besucher:1502898
Heute:54
Online:3

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

Ein Service von websozis.info