Herzlich Willkommen bei der SPD Oranienburg

Dirk Blettermann und Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin
 
 Liebe Oranienburgerinnen und Oranienburger,
liebe Besucherinnen und Besucher,
 
Wir möchten Sie hier über unsere Arbeit informieren. Sehr freuen wir uns über Ihre Anregungen, Fragen, Kritik und natürlich auch über Lob.
Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular.
 
Dirk Blettermann
Ortsvereinsvorsitzender
 
 

21.02.2017 in Kommunalpolitik

Pressemitteilung vom 21. Februar 2017

 

Ein „Holländisches Viertel“ für Oranienburg?

Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin schlägt neues Quartier im niederländischen Stil vor. Projektfahrt ins niederländische Enschede vom 4. - 5. März 2017 

Niemand hatte mehr Einfluss auf die Stadtentwicklung Oranienburgs als die Kurfürstin Louise-Henriette von Oranien. Ihr verdankt die Stadt ihren Namen, ihr Wahrzeichen und ihre Mitte - das älteste Barockschloss Brandenburgs. Neben dem Stadtschloss existiert jedoch nur wenig, das an die niederländischen Wurzeln der Stadt erinnert. Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin möchte das ändern. Ihre Idee ist die Errichtung eines Holländischen Viertels in Oranienburg. Gemeinsam mit den Oranienburgern möchte Jennifer Collin darüber diskutieren. Daher lädt sie ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zu einer Projektfahrt ins niederländische Enschede ein. Sie findet am 4. und 5. März 2017 statt. Fünf Plätze sind für interessierte Oranienburger reserviert. 

19.02.2017 in Allgemein

Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

 

17.02.2017 in Veranstaltungen von SPD Oberhavel

"Ungleichheit, Zwangsheirat & Jungfrauenwahn“ – Wie gehen wir dagegen an?

 

Im deutschen Grundgesetz ist die Gleichberechtigung von Männern und Frauen festgeschrieben, doch die Realität sieht häufig anders aus. Besonders Frauen aus islamisch geprägten Familien können auch in Deutschland oft nicht frei über das eigene Leben entscheiden.  Am 10. März 2017 findet zu diesem Thema die Veranstaltung „Ungleichheit, Zwangsheirat und Jungfrauenwahn – Wie gehen wir dagegen an?“ um 16.30 Uhr, im Oranienwerk in der Kremmener Straße 43 in Oranienburg, statt. Organisiert wurde die hochrangig besetzte Gesprächsrunde von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oberhavel Birgit Lipsky und dem Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche. Der Eintritt ist frei.

17.02.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 

Oranienburger SPD – immer mit dabei!

Am letzten Sonntag traf sich in Berlin die Bundesversammlung. Ein Gremium, welches sich nur alle fünf Jahre trifft und ausschließlich dazu da ist, einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Das sich die GroKo zuvor auf Frank-Walter Steinmeier (SPD) verständigt hat, war jedem klar, dass es nur einen Wahlgang geben wird, bis dass der Kandidat die Mehrheit hinter sich versammelt hat. 931 Stimmen von 1253 Stimmen. Herzlich Glückwunsch Herr Bundespräsident, lautetet die Schlagzeile der Märkischen Allgemeinen am Montag. Dem schließen wir uns gerne an.

Aus Oberhavel nahmen auch zwei SPD-Mitglieder an dieser Veranstaltung teil. Beide aus sehr unterschiedlichen Gründen. Zum einen, Veltens Oberbürgermeisterin Ines Hübner (SPD), zum anderen Matthias Hennig (SPD), Lehnitzer Ortsvorsteher und stellvertretender SPD-Vorsitzender aus Oranienburg. Ines Hübner war Wahlfrau der brandenburgischen Delegation und wäre eingesprungen, wenn einer ein Wahlmann/eine Wahlfrau plötzlich erkrankt wäre. Matthias Hennig war dabei, um den Ablauf der Veranstaltung sicherheitstechnisch zu garantieren. Beide haben auf ihre Art dazu beigetragen, dass Oberhavel würdig vertreten war.

Am Montag reichte die Oranienburger SPD-Fraktion einen Antrag in die Stadtverordnetenversammlung, in der es um die künftige Essensversorgung der städtischen Schulen und Kindertagesstätten geht. In den letzten Monaten hat sich die „Schulessens-AG“  mehrfach getroffen und das Thema besprochen. Da der Entwurf des Antrages auch allen anderen Fraktionen zugegangen ist, kann man hoffen, dass sich alle dem Antrag anschließen werden und es ein gemeinsamer Antrag wird. „Wir Sozialdemokraten wollen jedenfalls jetzt Nägel mit Köpfen machen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Blettermann.

Am Mittwoch besuchte Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann gemeinsam mit Simona Koß, seiner SPD-Kollegin aus Märkisch-Oderland, in Oranienburg eine Germendorfer Kita, eine Unterrichtsstunde in der Comeniusschule in Oranienburg-Süd und die YOULAB, die in der TURM-ErlebnisCity stattfand. Am Ende des Tages konnten beide feststellen, dass die vielen geführten Gespräche ein Beitrag für unsere Demokratie waren.

Ab und zu muss auch mal, eine in die Jahre gekommene SPD-Homepage überarbeitet werden. Auch wenn sich die Zugriffe nach wie vor sehen lassen, kann es nicht schaden, dass ein frischer Anstrich auch seinen Wert hat. Und wie es bei „Renovierungsarbeiten“ so ist, gelinkt nicht alles auf Anhieb. So erging es auch Arne Probandt. Irgendwann hat das Chaos auf der Seite einen derartigen Zustand erreicht, dass überlegt wurde, die Seite abzuschalten. Doch Arne behielt die Ruhe. Und jetzt ist sie renoviert, aber noch lange nicht fertig!

Oranienburgs SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin besuchte am Donnerstag die Unterkunft für Wohnungslose in Oranienburg. Die Kandidatin schaute sich nicht nur um, sondern sprach auch mit einigen Bewohnern. Dass sich immer mehr junge Menschen unter den Bewohnern befinden, war die schlimme Erkenntnis. Die andere Erkenntnis war, dass alle ein Schicksal hinter sich haben, mit denen keiner tauschen will. Und alle möchten so schell als möglich wieder in ihre eigenen vier Wände!

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein schönes Wochenende,

Eure
Henriette von Oranienburg 

15.02.2017 in Veranstaltungen von SPD Oberhavel

Youlab 2017 – Ausbildung oder Studium? Welcher Beruf?

 

Die Frage nach der Berufswahl stellt sich jeder zum Ende seiner Schulzeit. Die Berufsorientierungsmesse „Youlab“ soll helfen, hierauf eine Antwort zu finden.

Bereits zum sechsten Mal fand sie heute in der TURM ErlebnisCity in Oranienburg statt. Rund 90 Unternehmen oder Bildungseinrichtungen aus Oberhavel stellten ihr Ausbildungs- oder Studienangebot den Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9 vor. Neben den großen bekannten Firmen, wie den Hennigsdorfer Elektrostahlwerken, Takeda aus Oranienburg, der AWU Velten oder den Oberhavel Kliniken waren auch viele kleine und mittelständische Betriebe vor Ort.

Ines Hübner, Benjamin Grimm, Phillip Gall, Thomas Günther

13.02.2017 in Allgemein

Verbesserung der Essensversorgung in städtischen Kitas und Schulen

 

Eine hochwertige Essensversorgung von Kindern in Kindertagesstätten und Schulen ist wichtig für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. Aufgrund einiger negativer Erfahrungen mit Cate- rern haben viele Eltern den Wunsch, ihren Kindern mehr regionale Produkte und vor Ort zubereitete Gerichte zu bieten. 

12.02.2017 in Allgemein

Bundesversammlung am 12. Februar 2017 in Berlin

 

Heute wurde Frank-Walter Steinmeier zum 12. Bundespräsidenten gewählt

Unser SPD Vize-Chef Matthias Hennig war dienstlich vor Ort und hat uns diese schönen Bilder zugeschickt

Sozialdemokratische Vertreter aus BrandenburgZeltens Bürgermeisterin Inis Hübner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oben links: Brandenburger Mitglieder der Bundesversammlung

Oben rechts: Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner und Matthias Hennig

Unten links: Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck und Oranienburgs Vize SPD-Chef

Unten rechts: Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, mit Matthias Hennig

 

11.02.2017 in Landespolitik von SPD Oberhavel

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen Oranienburger Bildungseinrichtungen

 

Wie zufrieden sind Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte mit der Bildungspolitik der Landesregierung? Sind Oranienburger Kitas und Schulen für künftige Herausforderungen gut aufgestellt? Wie groß ist die Chance auf einen Ausbildungsplatz in Oberhavel? Diese und weitere Fragen möchten die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Simona Koß und der Oranienburger Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann am Mittwoch, den  15. Februar 2017,  in Oranienburg diskutieren. Gemeinsam besuchen sie dazu eine Kita, Schulen und erkundigen sich auf der Bildungsmesse youlab über den Ausbildungsmarkt in Oberhavel.

10.02.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 


1,5 Millionen Besucher!

Am letzten Sonnabend spielte der Oranienburger Handballverein OHC gegen VfL Fredenbeck. Um es vorauszunehmen. Die Oranienburger haben gewonnen (25:20). Inzwischen ist es schon Tradition, dass sich einige Lokalpolitiker einfinden, um die Heimmannschaft anzufeuern. Auch am Sonnabend konnte man SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin, die Stadtverordneten Meike Kulgemeyer und Dirk Blettermann von der SPD sehen. Auch Kollegen anderer Parteien waren vor Ort!

Man kann es drehen und wenden wie man will. Wir kommen nicht umhin mit Zahlen zu jonglieren. Der örtlichen Presse kann man entnehmen, dass die Mitgliederzahlen der SPD in den Ortsvereinen zurzeit steil nach oben gehen. Die Zugriffe zu den Onlinemedien der SPD nehmen ebenfalls stetig zu.  Da passt es, dass in diesen Tagen insgesamt 1,5 Millionen Menschen die Seite der oranienburg-spd.de aufgerufen haben. Nun läuft die Seite schon einige Zeit, aber schön ist die Zahl trotzdem. Ein Dankeschön dafür!

Am Sonntag wurden wieder jede Menge Kandidatenflyer von Jennifer Collin verteilt. Auch in Friedrichsthal. Dort traf sich am Montag die Kandidatin mit Herbert Wildgrube, einen bekannten Friedrichsthaler. Die „Aktion 1000 Türen“ läuft inzwischen sehr gut an.  Die erste Auflage der Flyer ist auch schon komplett verteilt, so dass weitere 3000 Exemplare nachgeordert werden mussten.

Das kommt davon, wenn man überall mitreden will… Trotz Erkältung war Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann in der vorletzten Woche viel unterwegs und schonte auch seine Stimmbänder nicht, prompt kam die Quittung: Seit einigen Tagen nun quält ihn eine Entzündung der Stimmbänder und lässt seine Stimme krächzen. Dementsprechend erlebte die Landespressekonferenz am Dienstag einen heiseren Gesprächspartner und nach den Terminen zu Wochenanfang wurde der Rest der Woche vorwiegend mit stimmschonender Büroarbeit verbracht. Guter Nebeneffekt: Es wurden endlich mal Dinge vom Schreibtisch gebracht, die dort schon länger auf Bearbeitung gewartet haben…

Die Malzer Sozialdemokraten waren schon immer etwas Besonderes. Sehr haben sie auf ihre Eigenständigkeit bestanden, als sie mit der großen Kreisstadt fusioniert wurden. Aber ein bisschen Selbstständigkeit schadet auch nichts. Zumal die Malzer Sozis schon kräftig für den Karneval proben. Und wie man Marga Schlag, Michael Richter und andere kennt, wird es wieder eine tolle Veranstaltung für die Einwohner des kleinsten Ortsteils Oranienburgs.

Seit der Bekanntgabe, dass Martin Schulz zukünftig die SPD führen wird und gleichzeitig für das Bundeskanzleramt kandidiert, überschlagen sich die Zustimmungswerte für die SPD, bis zu 9 Prozentpunkte in dieser Woche. Alle Parteien verlieren zugunsten der Sozialdemokraten. Auch in den Bundesländern ist der Trend ein Genosse. Völlig Fassungslos steht die politische Konkurrenz da und hofft, dass sich der Trend nicht bestätigt. Wer die Bilder von Merkel und Seehofer zu ihrem zweitägigen(!) Gipfel gesehen hat, der hat nicht nur gesehen, wie unwohl sich die Kanzlerin bei dieser Veranstaltung gefühlt hat. Jeder konnte sehen: Ich habe fertig!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Eure
Henriette von Oranienburg     

09.02.2017 in Allgemein

Die Oranienburg-Partei

 

03.02.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 


Die „Neuen“ laufen sich warm!

Die Zugriffszahlen sind am letzten Wochenende auf der Facebook-Seite der Oranienburger SPD wieder nach oben geschossen. Bilder und ein kurzer Text wurden von unserer Jahreshauptversammlung eingestellt. Viele Facebook-Freunde gratulierten den Gewählten und wünschten ein gutes Händchen für Oranienburg!

Am letzten Sonnabend stellte der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Willy-Brandt-Haus seine Schwerpunkte für die kommende Bundestagswahl am 24. September 2017 vor. Auch der wiedergewählte Oranienburger SPD-Vorsitzende Dirk Blettermann lauschte dem Kandidaten. Sicher kann man Pedant sein und dem Kanzlerkandidaten vorwerfen, dass das Programm noch nicht ausgefeilt ist. Die Deutschen bescheinigen ihm jedenfalls Kompetenz, Sympathie und die Chance auch Kanzler zu werden. Und dass die SPD den Abstand zur CDU/CSU halbiert hat, spricht jedenfalls nicht dafür, dass die Sozis den falschen Kandidaten haben. Im neuen Deutschlandtrend vom Donnerstag sprechen sich 50 Prozent der Deutschen für Martin Schulz (SPD) als Kanzler aus, die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt auf 34 Prozent. Und abermals 50 Prozent wünschen sich, dass die nächste Bundesregierung SPD-geführt wird!

Das Verteilen der ersten Kandidatenbroschüre der SPD-Kandidatin Jennifer Collin erreicht seinen ersten Höhepunkt. Fast 20 fleißige Helfer nutzen ihren Rundgang, um auch mit den Menschen in Oranienburg in Kontakt zu kommen. Viele nette Gespräche wurden geführt um für die SPD-Kandidatin zu werben. Und da sagt noch einer, Wahlkampf macht keinen Spaß?   

In den letzten Wochen sieht man in der TURM-ErlebnisCity immer mehr Menschen aus Oranienburg, die sich wohl einen guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen haben. Jedenfalls treffen sich die Vorsitzenden der CDU-, und der SPD-Fraktion, Werner Mundt und Dirk Blettermann, zweimal in der Woche um sich für das laufende Jahr fit zu machen und vielleicht auch das eine oder andere Kilo los zu werden. Der erkrankte Baustadtrat Frank Oltersdorf, sonst Stammgast im TURM, muss wohl noch einige Wochen warten, bis die Schweißperlen wieder fließen. 

Am Mittwoch besuchte die SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin die Wirtschaftsjunioren der Stadt Oranienburg. Einige Wirtschaftslenker kannte sie noch aus ihrer Schulzeit. Neugierig waren die Junioren, wer ab Anfang 2018 im Schloss einziehen und Oranienburg weiterhin liebens- und lebenswert machen möchte.

Am Donnerstag traf Oranienburgs SPD-Landtagabgeordneter Björn Lüttmann Bundesarbeits-und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) in Potsdam zum Hochschuldialog „Zukunft der Arbeit – zwischen Start-Ups und Digitalisierung“. Die Jusos der Hochschulgruppe Potsdam haben zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Am heutigen Freitag laden die hiesigen Jusos zu ihrer monatlichen Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende der Oberhavel-Jusos, Felix Kretzschmar freut sich über eine rege Teilnahme. Wer Interesse hat, kommt um 19.30 Uhr in die Räume des Märkischen Sozialvereins e.V. in die Liebigstr. 4, Oranienburg!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Euer
Henri von Oranienburg     

02.02.2017 in Allgemein

Wir sind aktiv

 

01.02.2017 in Wahlen von SPD Oberhavel

Aufbruchstimmung erreicht SPD-Oberhavel. 14 Neueintritte seit Januar

 

Turbulente Zeiten. Populisten, wie Trump oder die AfD beherrschen die Debatten. Aber es ist auch eine Zeit des Aufbruchs, den derzeit keiner so gut verkörpert wie Martin Schulz. Einer der Brücken bauen kann.
Der Kanzlerkandidat hatte sich am letzten Sonntag im Willy-Brandt-Haus vor rund 1.000 Gästen und SPD-Mitgliedern mit einer bewegenden Rede vorgestellt.

Beide Faktoren motivieren viele Menschen, politisch aktiv zu werden. Seit Sonntag verzeichnet die SPD bundesweit fast 1.000 Neueintritte. Diese Aufbruchstimmung erreicht Oberhavel. Seit Januar sind 14 Frauen und Männer hier in die SPD eingetreten. Ein herzliches Willkommen allen neuen Genossinnen und Genossen.

Und wir wollen noch mehr werden. Gegen Populisten muss man eintreten!

31.01.2017 in Arbeitsgemeinschaften

MITGLIEDERVERSAMMLUNG DER JUSOS OBERHAVEL

 

Liebe Jusos,


zu unserer Mitgliederversammlung
am Freitag, den 03. Februar 2017, um 19.30 Uhr
in den Räumen des Märkischen Sozialvereins e.V.,
Liebigstraße 4 (Oranienburg),

lädt der Vorstand Euch herzlich ein.

Tagesordnungsvorschlag:

  • I. Begrüßung und Eröffnung
  • II. Tagesordnung
  • III. Protokollkontrolle
  • IV. Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Brandenburg 2017
  • a. Wahlen einer Mandatsprüfungs- und Zählkommission
  • b. Wahl von derzeit 7 Delegierten
  • c. Nominierungen (Landesvorstand, Bundeskongress, Zählkommission,
  • Präsidium, etc.)
  • d. Anträge
  • V. Berichte
  • VI. Termine und Sonstiges


Mit den besten Grüßen,
Anne für den Vorstand

27.01.2017 in Allgemein

Pressemitteilung 27. Januar 2017

 

Blettermann als Vorsitzender bestätigt

SPD Oranienburg wählte neuen Vorstand

Die SPD Oranienburg hat auf ihrer Jahreshauptversammlung am 26. Januar einen neuen Vorstand gewählt. Mit deutlicher Mehrheit wurde Dirk Blettermann als Vorsitzender wiedergewählt.

Als Stellvertreter traten Jennifer Collin, Björn Lüttmann und Matthias Hennig ebenfalls erneut an und wurden von der Mitgliederschaft bestätigt. Schriftführerin ist Mareen Curran.

Einen Wechsel gab es bei der Position des Schatzmeisters. Stefan Westphal gab nach 12 erfolgreichen Jahren sein Amt aus familiären Gründen ab. Ihm folgte Arne Probandt.

Neue Beisitzer des Vorstandes sind: Marei John-Ohnesorg, Marga Schlag, Frank Oltersdorf, Burkhard Wilde und Eckhard Kuschel.

Dirk Blettermann freute sich über die Bestätigung: „Vor uns liegt ein aufregendes Jahr. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dieser starken Mannschaft nicht nur die Bürgermeisterwahlen, sondern auch die Bundestagswahl gewinnen werden. “

26.01.2017 in Allgemein

Der neu gewählte Vorstand

 

25.01.2017 in Wahlen von SPD Oberhavel

"Martin Schulz hat das Zeug zum Kanzler!"

 

Zur Nominierung des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz erklärt Brandenburgs SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz: „Martin Schulz wird die SPD in den Bundestagswahlkampf führen. Das ist eine gute Entscheidung für Deutschland. Kaum ein anderer Politiker in Deutschland verkörpert soziale Gerechtigkeit so sehr wie Martin Schulz. Das hat er über viele Jahre bewiesen. Sein Einsatz für Frieden und Freiheit, für Miteinander und Zusammenhalt, für gute und sichere Arbeit ist beispielhaft.

Martin Schulz hat seine Erfahrungen über Jahrzehnte und auf allen politischen Ebenen gesammelt. Er hat seine Führungsstärke bewiesen, vom Bürgermeister bis zum Präsident des Europäischen Parlamentes. Dabei hat er seine Bodenhaftung nie verloren. Martin Schulz kennt Land und Leute. Er weiß um Probleme ebenso wie um Potentiale. Ganz wichtig dabei: Seit seiner Jugend ist er ein Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit. Auch im Kampf gegen Nationalismus und Rechtspopulismus hat sich Martin immer wieder ausgezeichnet. Er kann Deutschland in eine gute Zukunft führen. Martin Schulz hat das Zeug zum Kanzler.“

23.01.2017 in Allgemein

Pressemitteilung 23. Januar 2017

 

Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin startet Ideen-Kampagne


Die besten Ideen der Oranienburgerinnen und Oranienburger für ihre Stadt fließen ins Wahlprogramm von Jennifer Collin ein. 10.000 „Ideen-Karten“ in Oranienburg verteilt. 

Echte Bürgerbeteiligung bedeutet für die Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin, dass die Oranienburgerinnen und Oranienburger ihre Stadt mitgestalten können. Aktuell verteilt sie an Oranienburger Haushalte Postkarten und fragt: Was ist ihre beste Idee für Oranienburg? Was kann verbessert werden? Die besten Vorschläge kommen ins Wahlprogramm und werden umgesetzt, wenn Collin zurBürgermeisterin gewählt ist.

„Es ist mir sehr wichtig, die Menschen in die Stadtentwicklung einzubeziehen. Deshalb treffe ich mich mit Oranienburger Vereinen, Initiativen, Verbänden und Unternehmen“, so Collin.

Etwa 120 Gespräche hat sie schon geführt und viele Anregungen mitgenommen.

Zu ihrer neuen Aktion sagt die Bürgermeisterkandidatin: „Ich stehe für ein neues Oranienburg, in der auf Augenhöhe diskutiert und entschieden wird. Ich will das neue Gesicht der Stadt werden und die Stadt gemeinsam mit den Oranienburgern gestalten.“

Ihre Ideen für Oranienburg können Sie direkt im SPD Bürgerbüro in der Bernauer Straße 52 in Oranienburg abgeben, per E-Mail an: info(at)jennifercollin.de oder per Facebook: www.facebook.com/CollinOranienburg an Jennifer Collin senden. 

16.01.2017 in Allgemein

Gemeinsam stark sein

 

Die acht reichsten Menschen dieser Erde besitzen zusammen so viel Vermögen wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das zeigt die neue Studie von Oxfam.

Mit Gerechtigkeit hat das nichts zu tun! Wir wollen, dass jeder auf dieser Welt gut leben kann. Deswegen setzen wir uns für gerechte Steuern und gleiche Bildungschancen ein!

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

28.02.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung SPD Oranienburg
Koferenzraum Stadtbibliothek, Schloßpl. 2

04.03.2017, 07:00 Uhr - 05.03.2017, 19:00 Uhr
Projektfahrt ins niederländische Enschede mit Oranienburgs Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin
Ein "Holländisches Viertel" mit dem Ziel, Wohnraum für jedermann zu schaffen - unabhängig vom Geldbeutel.

06.03.2017, 17:00 Uhr
Stadtverordnetenversammlung
Stadt Oranienburg, in der Orangerie im Schloßpark, Kanalstraße 26A

14.03.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

21.03.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

28.03.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

18.04.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

Alle Termine

Besucher:1502896
Heute:21
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

Ein Service von websozis.info