Herzlich Willkommen bei der SPD Oranienburg

Dirk Blettermann und Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin
 
 Liebe Oranienburgerinnen und Oranienburger,
liebe Besucherinnen und Besucher,
 
Wir begrüßen Sie auf der Seite der SPD Oranienburg!  Das Jahr 2017 wird ein spannendes für Oranienburg, da am 24. September 2017 neben der Bundestagswahl auch die Bürgermeisterwahl ansteht. Auf unserer Seite finden Sie alle Informationen zur SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin sowie zum SPD Ortsverein und zur SPD-Stadtfraktion. Sollten Sie Anregungen oder Fragen haben, schreiben Sie uns!
Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular.
 
Dirk Blettermann
Ortsvereinsvorsitzender
 
 

24.03.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 

Neue Energie für Oranienburg!

Am letzten Sonntag wurde Martin Schulz zum Vorsitzenden der SPD gewählt. Mit 100  Prozent der Stimmen. Das hat vor ihm noch kein Kandidat geschafft. Während sich die politische Konkurrenz in den letzten Monaten im wahrsten Sinne des Wortes zerlegt hat, symbolisiert die Zustimmung zu Martin Schulz eine maximale Geschlossenheit. Oranienburgs SPD hatte zu einem Public Viewing eingeladen. Die beiden Patricks (Rzepio und Kositz) hatten im Vorfeld das Büro umgebaut und auch für das leibliche Wohl gesorgt. Oranienburgs SPD-Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin, Oranienburgs SPD-Chef Dirk Blettermann und die beiden SPD-Stadtverordneten Meike Kulgemeyer und Judith Brandt freuten sich jedenfalls über die Gäste aus Oranienburg.

Am Dienstag traf sich die SPD Fraktion zur Vorbereitung der nächsten Ausschüsse. Da die Tagesordnung aber auch nicht übermäßig lang war, wurde ausgiebig über Themen gesprochen, die gar nicht zur Beratung vorgesehen waren.

 

23.03.2017 in Allgemein

Kulturschaffende aus Oranienburg und Umgebung trafen sich zum Kulturfrühstück

 

Auf Einladung vom Oranienburger Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann berichtete die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Ulrike Liedtke von den aktuellen Entwicklungen im Bereich Kultur auf Landesebene. Auch Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin war unter den Gästen der Oberhaveler Kulturszene.

19.03.2017 in Ortsverein

Der Schulz-Zug rollt...

 
Liveübertragung des Parteitages im SPD-Bürgerbüro Oranienburg

Da waren selbst die Sozis kurz sprachlos: Martin Schulz mit 100 Prozent zum Parteivorsitzenden gewählt! Auch als Kanzlerkandidat wurde er heute offiziell bestätigt. Oranienburgs SPD war live dabei. Wir freuen uns mit dem Neuen an der SPD-Spitze über sein tolles Ergebnis. Nun sind die Kandidatenvorschläge für den 24. September 2017 komplett: Jennifer Collin ist Bürgermeisterkandidatin für Oranienburg, Benjamin Grimm ist unser Bundestagskandidat für Oberhavel und Martin Schulz unser Kanzlerkandidat!

17.03.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 

SPD in bester Stimmung!

Am Sonnabend letzter Woche lud Oberhavels SPD-Bundestagskandidat Benjamin Grimm die Vorstände der örtlichen Ortsvereine ein, um den Stand der Vorbereitungen zur Bundestagwahl zu erläutern. Nachdem sich die politische Landkarte in Deutschland deutlich nach links gedreht hat, ist die Stimmung unter den Wahlkämpfern deutlich aufgeklart. Die beiden Oranienburger Abgesandten, Judith Brandt und Dirk Blettermann, sind jedenfalls deutlich optimistischer nach Hause gefahren, als noch vor einigen Wochen vermutet.

Am letzten Sonntag war wieder mal Sporttag in der TURM-ErlebnisCity. Oranienburgs SPD-Vorsitzender Dirk Blettermann quält sich seit einigen Wochen mehr oder weniger regelmäßig, um etwas für die Gesundheit zu tun. Nach über neunwöchiger Zwangspause hat sich auch Oranienburgs Baustadtrat Frank Oltersdorf (SPD) endlich wieder eingefunden. Beide malträtierten die  Geräte und nebenbei wurde auch die politische Lage in Oranienburg besprochen. Denn am nächsten Tag hatte der Stadtrat seinen ersten Arbeitstag!

15.03.2017 in Wahlen von SPD Oberhavel

Bürgermeisterwahlen 2017 - SPD-Kandidaten nominiert

 

Die Entscheidungen sind gefallen!

Seit Montag ist endgültig klar, welche Kandidaten bei den diesjährigen Bürgermeisterwahlen in Glienicke, Oranienburg, Hennigsdorf und Velten für die SPD ins Rennen gehen. In Glienicke tritt erstmals Uwe Klein an und fordert den amtierenden Bürgermeister heraus. In Oranienburg wird Jennifer Collin alles daran setzen, dass das Stadtschloss auch nach der Ära Hans-Joachim Laesicke in SPD Hand bleibt. Für einige überraschend tritt in Hennigsdorf Thomas Günther an, Nachfolger von SPD-Bürgermeister Andreas Schulz zu werden. In Velten wird die amtierende SPD-Bürgermeisterin Ines Hübner dafür kämpfen, weitere acht Jahre sozialdemokratische Politik machen zu können.

Alle Kandidaten wurden mit großer Mehrheit durch ihre Ortsvereine gewählt. Uwe Klein, Jennifer Collin, Thomas Günther und Ines Hübner sind stark mit ihren Wohnorten verwurzelt und wissen, was die Menschen vor Ort bewegt. Damit verfügen alle über die besten Voraussetzungen, die Bürgermeisterwahlen zu gewinnen.

Für eine starke sozialdemokratische Politik in Glienicke, in Oranienburg, in Hennigsdorf und Velten:
SPD wählen!
 

15.03.2017 in Landespolitik von SPD Oberhavel

Klara Geywitz: „Wir halten Wort"

 

Brandenburger SPD startet in die zweite Halbzeit der Legislaturperiode

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Halbzeitbilanz der rot-roten Koalition vorgestellt. Dazu erklärt Brandenburgs SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz:

„Im Landtagswahlkampf 2014 haben wir den Brandenburgerinnen und Brandenburgern 50 zentrale Vorhaben bis 2019 versprochen. Schon heute ist klar: Wir haben die allermeisten Wahlversprechen bereits erfüllt. Bei vielen Schwerpunktthemen sind wir sogar über unsere Versprechen hinausgegangen. So investieren wir deutlich mehr Geld in die Bildung unserer Kinder als ursprünglich vorgesehen. Die Maßnahmen führen zur Verbesserung der Qualität in unseren Kitas, Schulen und Hochschulen. Vor allem beim Personal haben wir ordentlich aufgestockt. Heute gibt es deutlich mehr Erzieherinnen und Erzieher, mehr Lehrerinnen und Lehrer. In den nächsten Jahren wollen wir zudem die Eltern bei den Kita-Gebühren entlasten. Das ist ein guter Start in die zweite Halbzeit.

15.03.2017 in Ortsverein

Erinnerungen an den 15. März 1945

 

„Es bebte und krachte fürchterlich …ich betete, dass ich zuerst sterben möchte“

Heute vor 72 Jahren war Oranienburg einem schweren Bombenhagel ausgesetzt.  Mehrere Tausend Menschen verloren ihr Leben; die Stadt wurde schwer zerstört. Der Zweite Weltkrieg, der von den Nationalsozialisten mit abscheulicher Gier und Zerstörung ausging, war spätestens jetzt mit all seinem Schrecken in Oranienburg angekommen. Viele Einwohner erinnern sich noch an diesen Tag, an den wir heute mit diesem Zeitzeugenbericht von Inge Risse erinnern wollen.

Zudem findet ab 16 Uhr auf dem städtischen Friedhof ein Gedenken statt, zu dem Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke, Pfarrer Friedemann Humburg und das Forum gegen Rassismus und rechte Gewalt eingeladen haben.

 

 

12.03.2017 in Ortsverein

Public Viewing am 19. März 2017 im SPD Bürgerbüro Oranienburg

 

Zeit für Martin Schulz!

Am 19. März 2017 wählt die SPD auf einem außerordentlichen Parteitag ihren Kanzlerkandidaten und neuen Parteivorsitzenden. Das Interesse live dabei zu sein ist enorm. Da die Plätze begrenzt sind, kann der Parteitag ab 11 Uhr im SPD Bürgerbüro in der Bernauer Straße 52 live verfolgt werden. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Um eine Anmeldung bis zum 16. März 2017 wird gebeten per Telefon: 01633152716 oder per Mail: judithbrandt-spd(at)web.de.

11.03.2017 in Unterbezirk von SPD Oberhavel

Bereit, unseren Wahlkreis zurück zu holen!

 

Heute haben sich in Bärenklau die Vetreter der Ortsvereine mit dem Wahlkampfteam zur Vorbereitung des Bundestagswahlkampfs getroffen. Unser Kandidat für den Wahlkreis 58 Benjamin Grimm hat den Stand der Vorbereitungen vorgestellt und erklärt, wie er auf der Basis der Bundeskampagne seinen Wahlkampf führen möchte.

Bereit, unseren Wahlkreis zurück zu holen!
 

10.03.2017 in Allgemein

Die wöchentliche Kolumne

 

Der Wolf im Schafspelz in Oranienburg!

Am Sonntag war es dann soweit. Bei www.election.de werden regelmäßig Wahlumfragen aus der Republik zusammengetragen. Daraus ergibt sich ein Bild, wie die Zusammensetzung des nächsten deutschen Bundestages aussehen könnte. Oranienburgs SPD-Bundestagskandidat Benjamin Grimm kann sich derzeit etwas zurücklehnen. Der Wahlkreis 58 hat von hellblau nach hellrot die Farbe gewechselt. Das heißt, es ergibt sich ein SPD-Vorsprung! Aber wie wir alle unseren Kandidaten kennen, wird er sich nicht zurücklehnen, sondern den mutmaßlichen Vorsprung auch versuchen auszubauen.

Ebenfalls am Sonntag kehrte Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin aus Enschede zurück. Dort informierte sie sich gemeinsam mit ihrer 16-köpfigen Delegation über sozialen Wohnungsbau und niederländische Architektur. Die Tour war wahrlich fantastisch – nicht nur das Wetter spielte mit, auch die Organisation hat super geklappt. Mit vielen Ideen im Kopf kehrte die Reisegruppe zurück. Am 16. März werden die Eindrücke im Oranjehus bei einer Fotopräsentation besprochen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

08.03.2017 in Wirtschaft von SPD Oberhavel

Benjamin Grimm: Bombardier gefährdet durch Aktionismus langfristigen Unternehmenserfolg

 
Kreistagsabgeordneter Dr. Benjamin Grimm

In der Kreistagssitzung des Landkreises Oberhavel am 08.03.2017 berichtete der Landrat über die aktuellen Entwicklungen bezüglich des Hennigsdorfer Standortes des Bombardier-Konzerns. Bombardier plant dem Vernehmen nach im Rahmen weltweiter Stellenstreichungen seine Produktion in Hennigsdorf einzustellen. Damit könnten bis zu 500 Arbeitsplätze wegfallen. Hinzu kommen negative Auswirkungen auf zahlreiche Zulieferbetriebe in der gesamten Region. Das Werk in Hennigsdorf ist das größte ostdeutsche Bombardierwerk. Der Standort Hennigsdorf solle nach Unternehmensangaben zukünftige „Zentrum für die Entwicklung von Stadtbahnen und Zügen werden.“

04.03.2017 in MdB und MdL von SPD Oberhavel

AKL rückt für Steinmeier in den Bundestag nach

 
AKL zurück in der Landesgruppe Brandenburg (Foto: Zierke, MdB)

Angelika Krüger-Leißner rückt für den künftigen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in den Bundestag nach und ist ab sofort Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion. Sie vertritt den Wahlkreis 58 Oberhavel / Havelland II.

„Die Landesgruppe Brandenburg bedankt sich von ganzem Herzen bei Frank-Walter Steinmeier für seine zuverlässige Arbeit im Bundestag und sein tolles Engagement in der Landesgruppe Brandenburg. Wir freuen uns, dass mit Angelika Krüger-Leißner eine erfahrene Politikerin nachrückt, die das parlamentarische Geschäft bestens kennt. Frank-Walter Steinmeier wünschen wir für sein neues Amt alles Gute, viel Kraft, Mut und Durchhaltevermögen. Wir sind uns sicher, dass er seine neuen Aufgaben mit viel Würde, Besonnenheit und Weitblick ausüben wird“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke.

Angelika Krüger-Leißner war bereits von 1998 bis 2013 im Deutschen Bundestag aktiv. Zuletzt war sie Mitglied in den Ausschüssen für Arbeit und Soziales sowie für Kultur und Medien.

„Ich bin mir sicher, Frank-Walter Steinmeier wird ein toller Bundespräsident. Für mich ergibt sich damit die Möglichkeit, an meine Jahre im Deutschen Bundestag anzuknüpfen. Viele freundliche Zuschriften alter und auch neuer Wegbegleiter haben mich erreicht und bereits jetzt Unterstützung angeboten. Die Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis werden nun auch wieder von einer SPD-Abgeordneten vertreten, und das ist gut so", sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Angelika Krüger-Leißner.

(rh)

01.03.2017 in Kommunalpolitik

Fahrt nach Enschede - Städtischer Wohnungsbau für alle

 

Wer Interesse hat und aktiv Oranienburg gestalten möchte, kann sich bis 2. März 2017 anmelden.
Telefon: 03301 / 397 88 59 oder Mail: info(at)jennifercollin.de 

Mehr Information zur Projektfahrt nach Enschede finden Sie hier.

01.03.2017 in Kommunalpolitik

Parkkita soll zur Sanierung Oranienburger Kitas genutzt werden

 

Der Druck, Kita- und Schulplätze in Oranienburg zu schaffen ist enorm. Daher plädiert die SPD-Fraktion Oranienburg für eine praktikable Lösung im Sinne der Kinder und Eltern: Der sog. „Schuhkarton“ soll als „Parkkita“ weitergenutzt werden, während die dringend notwendigen Sanierungen in den anderen Einrichtungen erfolgen. Im Dezember beschlossen die Stadtverordneten einstimmig ein Konzept zur Schaffung neuer Kita- und Schulstandorte. Seit dem letzten Bildungsausschuss ist klar, dass ein Schulbetrieb in der alten Comenius-Grundschule wie im Konzept gefordert, nicht möglich ist. Eine Kita könnte dort allerdings noch bis zum Jahr 2022 betrieben werden, die Genehmigung liegt vor. Die SPD-Fraktion fordert, diese Chance nicht leichtfertig zu verspielen und die alte Comenius-Schule zur „Parkkita“ umzubauen. 

Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin, sachkundige Einwohnerin im Bauausschuss sagt dazu: „Wir müssen jetzt Nägel mit Köpfen machen und dürfen keine weitere Zeit verschenken. Wir müssen schnellstmöglich alle sanierungsbedürftigen Kitas in Oranienburg instand setzen.“

25.02.2017 in Wirtschaft von SPD Oberhavel

Auf Regionalreise mit Wirtschaftsminister Gerber

 

Ein Traditions-Handwerksbetrieb und ein erfolgreiches Zugbauunternehmen haben eins gemeinsam: sie sind maßgeblich an der Fertigung von Zügen beteiligt. Während die Tischlerei Thiede aus Oberkrämer sich seit 1986 auf den Innenausbau von Schienenfahrzeugen spezialisiert hat, fertigt Stadler in Velten Züge aller Art an und liefert sie in die ganze Welt.

Hiervon konnten sich Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner und der Landtagsabgeordnete Thomas Günther und gemeinsam mit Wirtschaftsminister Gerber selbst überzeugen.

21.02.2017 in Kommunalpolitik

Pressemitteilung vom 21. Februar 2017

 

Ein „Holländisches Viertel“ für Oranienburg?

Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin schlägt neues Quartier im niederländischen Stil vor. Projektfahrt ins niederländische Enschede vom 4. - 5. März 2017 

Niemand hatte mehr Einfluss auf die Stadtentwicklung Oranienburgs als die Kurfürstin Louise-Henriette von Oranien. Ihr verdankt die Stadt ihren Namen, ihr Wahrzeichen und ihre Mitte - das älteste Barockschloss Brandenburgs. Neben dem Stadtschloss existiert jedoch nur wenig, das an die niederländischen Wurzeln der Stadt erinnert. Bürgermeisterkandidatin Jennifer Collin möchte das ändern. Ihre Idee ist die Errichtung eines Holländischen Viertels in Oranienburg. Gemeinsam mit den Oranienburgern möchte Jennifer Collin darüber diskutieren. Daher lädt sie ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zu einer Projektfahrt ins niederländische Enschede ein. Sie findet am 4. und 5. März 2017 statt. Fünf Plätze sind für interessierte Oranienburger reserviert. 

19.02.2017 in Allgemein

Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

 

17.02.2017 in Veranstaltungen von SPD Oberhavel

"Ungleichheit, Zwangsheirat & Jungfrauenwahn“ – Wie gehen wir dagegen an?

 

Im deutschen Grundgesetz ist die Gleichberechtigung von Männern und Frauen festgeschrieben, doch die Realität sieht häufig anders aus. Besonders Frauen aus islamisch geprägten Familien können auch in Deutschland oft nicht frei über das eigene Leben entscheiden.  Am 10. März 2017 findet zu diesem Thema die Veranstaltung „Ungleichheit, Zwangsheirat und Jungfrauenwahn – Wie gehen wir dagegen an?“ um 16.30 Uhr, im Oranienwerk in der Kremmener Straße 43 in Oranienburg, statt. Organisiert wurde die hochrangig besetzte Gesprächsrunde von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Oberhavel Birgit Lipsky und dem Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche. Der Eintritt ist frei.

15.02.2017 in Veranstaltungen von SPD Oberhavel

Youlab 2017 – Ausbildung oder Studium? Welcher Beruf?

 

Die Frage nach der Berufswahl stellt sich jeder zum Ende seiner Schulzeit. Die Berufsorientierungsmesse „Youlab“ soll helfen, hierauf eine Antwort zu finden.

Bereits zum sechsten Mal fand sie heute in der TURM ErlebnisCity in Oranienburg statt. Rund 90 Unternehmen oder Bildungseinrichtungen aus Oberhavel stellten ihr Ausbildungs- oder Studienangebot den Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9 vor. Neben den großen bekannten Firmen, wie den Hennigsdorfer Elektrostahlwerken, Takeda aus Oranienburg, der AWU Velten oder den Oberhavel Kliniken waren auch viele kleine und mittelständische Betriebe vor Ort.

Ines Hübner, Benjamin Grimm, Phillip Gall, Thomas Günther

13.02.2017 in Allgemein

Verbesserung der Essensversorgung in städtischen Kitas und Schulen

 

Eine hochwertige Essensversorgung von Kindern in Kindertagesstätten und Schulen ist wichtig für die gesunde Entwicklung unserer Kinder. Aufgrund einiger negativer Erfahrungen mit Cate- rern haben viele Eltern den Wunsch, ihren Kindern mehr regionale Produkte und vor Ort zubereitete Gerichte zu bieten. 

Bürgermeisterwahl 2017

Für Sie im Landtag

Die nächsten Termine:

Alle Termine öffnen.

28.03.2017, 18:00 Uhr
Rechnungsprüfungsausschuss

30.03.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

03.04.2017, 18:30 Uhr
Vorstandssitzung

07.04.2017 - 08.04.2017
Fraktions-Klausurtagung

18.04.2017, 18:30 Uhr
Fraktionssitzung

20.04.2017, 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung SPD Oranienburg

24.04.2017, 18:00 Uhr
Werkausschuss

25.04.2017, 18:00 Uhr
Bauausschuss

26.04.2017, 18:00 Uhr
Bildungsausschuss

27.04.2017, 18:00 Uhr
Sozialausschuss

Alle Termine

Besucher:1502897
Heute:60
Online:2

Jetzt unterzeichnen

Neues von der SPD

23.03.2017 18:38 Landtagswahl im Saarland am 26.03.2017
Das 100-Tage-Programm von Spitzenkandidatin Anke Rehlinger Bereits in den ersten 100 Tagen als Ministerpräsidentin wird Anke Rehlinger die Weichen für die kommenden fünf Jahre stellen: Mit voller Kraft startet ihre Regierung in Richtung Gerechtigkeit. Die SaarSPD hat viel vor, deshalb will sie auch keine Zeit verlieren, sondern die Herausforderungen anpacken, um das Saarland und seine Menschen voranzubringen. Für

23.03.2017 16:33 Steinmeier fordert Verteidigung der Demokratie – Appell an Erdogan
„Demokratie braucht Mut“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, „mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird“. weiterlesen auf spd.de

22.03.2017 18:29 Info der Woche: „SchwulenParagraf“ 175
Gerechtigkeit für die Opfer Schwulen Männern wurde auch in der Bundesrepublik Unrecht angetan. Bis 1994 verurteilten Gerichte sie wegen der Liebe zu einem anderen Mann. Leben wurden zerstört, Karrieren ruiniert. Bis heute gelten sie als Vorbestraft. Nachkriegsdeutschland hatte den von den Nazis verschärften Paragrafen 175 übernommen und auch angewendet. Jetzt hat Justizminister Heiko Maas die

19.03.2017 19:25 Rede von Martin Schulz
Rede von Martin Schulz beim SPD-Parteitag am 19. März 2017 Hier bei YouTube

19.03.2017 19:19 100 % Gerechtigkeit
Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemperatur: Jetzt geht’s los! Martin Schulz ist neuer Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD. Der Wahlkampf ist eröffnet. Mit 100 Prozent wählten ihn die Delegierten zum neuen Vorsitzenden. weiterlesen auf spd.de

Ein Service von websozis.info